23. April 2019

Reichlich Platz für g’scheite Familienzeit im Herzen Salzburgs

Skiparadies Zauchensee
© Skiparadies Zauchensee

Die Erwartungen an den Familien-Skiurlaub sind individuell. Eltern freuen sich auf die Zeit mit ihren Liebsten, gemütliche Hütten und übersichtliche Abfahrten. Die Kids haben ganz andere Prioritäten: Spaß und Action stehen an erster Stelle. Mit breiten Carving-Pisten, urigen Berghütten und jeder Menge Spaß für Groß und Klein kommen im Skiparadies Zauchensee sowie in der Skischaukel Radstadt/Altenmarkt im Salzburger Pongau alle auf ihre Kosten.

Im Herzen Salzburgs dreht sich alles ums g ́scheite Skifahren. Und das können die Kleinen genauso wie Eltern und Großeltern. Allein in Zauchensee warten 44 Pistenkilometer, zusammen mitFlachauwinkl sogar 80 Kilometer auf Schneeliebhaber jeden Alters. Von ersten tapferen Skiversuchen, über breite Allrounder-Abfahrten für elegante Carving-Schwünge bis zur legendären Weltcuppiste am Gamskogel ist alles geboten. Noch dazu schaffen die effiziente Beschneiung sowie die sorgfältige Präparierung ideale Pistenverhältnisse. Die Eltern bewahren auf den übersichtlichen Abfahrten gut den Überblick über die Kleinen und können die Zeit auf der Piste so besser genießen.

Glücklicher Nachwuchs: Zauberteppiche für die Kleinen, Playgrounds für die Coolen
In Zauchi‘s Kinderland im Skiparadies Zauchensee machen die kleinsten Wintersportler Bekanntschaft mit der Faszination Skifahren. Hier entstehen große Leidenschaften. Ein Abenteuer-Parcours, überdachte Zauberteppiche, die Bubble-Bahn, das Reifen-Karussell und der Tellerlift sorgen dafür, dass keinesfalls Langeweile aufkommt. Dabei stehen den Kindern stets geschulte Skilehrer zur Seite. Ältere Kinder wollen unter sich sein: Dafür ist der Familypark am Rosskopf mit seinem coolen Playground inklusive Kickern, Spine, Mushroom, Rainbow Box und Dancefloor Box ideal.

Bühne frei: vom Moviestar bis zu Zauchi‘s Skirallye

Besondere Pistenmomente vor atemberaubender Bergkulisse sind der Stoff, aus dem sich unvergessliche Skitage zusammensetzen. Zauchensee bietet angehenden Skimovie-Stars drei Sets: Ganz klassisch die Riesenslalompiste bei der Kogelalm, ganz spannend den Parallelslalom und ganz cool den Funslope am Gamskogel. Dank dem persönlichen Skiline-Zugang stehen die Videos im Anschluss zum Versenden oder Teilen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Zauchensee mehrere Skiline-Photopoints. Die Aufnahmen werden mit dem Skipass ausgelöst und können an den Terminals in der Weltcuparena und am Highport oder auf www.skiline.cc angesehen, geteilt und versendet werden. Neben dem Spaß vor der Kamera bietet Zauchi‘s Skirallye die Möglichkeit, an verschiedenen Pistenabschnitten Abzeichen zu sammeln, die für die wöchentlichen Verlosungen qualifizieren. Zu gewinnen sind attraktive Zauchensee-Packages und am Saisonende sogar einen Saisonpass für den nächsten Winter. Um all das zu erleben, sollten Familien möglichst schnell und unkompliziert auf die Piste kommen. In Zauchensee geht das besonders bequem. Direkt von der Tauernautobahn, Ausfahrt Flachauwinkl, bringen zwei Seilbahnen in nur acht Minuten Wintersportler mitten ins Skigebiet. Ein Grund von vielen, warum die Tester von skiresort.de das Skigebiet zum Geheimtipp in der Kategorie „Führendes Skigebiet bis 60 km“ kürten.

Radstadt/Altenmarkt: Schöne Aussichten für die ganze Familie

Liebe auf den zweiten Blick. Das ist typisch für das Skigebiet Radstadt/Altenmarkt. Es mag größere und spektakulärere Skiberge geben, doch kaum einer macht den Skispaß so leicht zugänglich und ist ebenso entspannt wie familienfreundlich. Die beiden Talstationen bei Radstadt und Altenmarkt sind nur wenige Minuten von der Ausfahrt der Tauernautobahn entfernt. 18 ungewöhnlich breite und übersichtliche Pistenkilometer verteilen sich rund um die 1.571 Meter hohe Kehmadhöhe. Während die Eltern die vielseitigen Pisten und die gemütlichen Skihütten mit Salzburger Spezialitäten genießen, toben sich die Kleinen im Fichtelland aus und verfolgen die abenteuerlichen Geschichten der Fichtelkinder. Der ältere Nachwuchs kommt im Funslope Königslehen mit einem sechs Meter langen Speedboost, Wellen, Schnecken und kleinen Sprüngen auf seine Kosten. Für angehende Freestyle-Profis ist der Beginnerpark Königslehen mit zwei Kickern und drei Boxen der perfekte Playground. Spaß für die ganze Familie ist zudem auf der Rodelbahn Königslehen garantiert. Sechs kurvenreiche Kilometer, laden zusätzlich jeden Dienstag und Freitag zum Nachtrodeln.

Weitere Infos unter www.zauchensee.at und www.radstadt-altenmarkt.at.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.