15. November 2019

Winterfamilienurlaub im Alpbachtal – Urlaub und Winterspaß von der ersten Minute an

Alpbachtal – Winter- und Skiurlaub im wohl schönsten Tal Tirols
Inmitten der Kitzbüheler Alpen und dem Rofangebirge, nur 50 km von Innsbruck und 30 km von Kufstein entfernt, liegt das wunderschöne Alpbachtal. Tief verschneite Bergegipfel, umgeben von weißen Hängen und dick angezuckerten Wäldern bilden zusammen ein unvergessliches Panoramabild mit Postkartenidylle.

Alpbach ist das Herzstück des zehnt größten Skigebietes in Tirol, das unter dem Namen „Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“ europaweit bekannt ist. Eingebettet in den Kitzbüheler Alpen liegt der schneesichere Skiort, den man mehr als einmal im Leben besuchen sollte.
Tirolergastfreundschaft und traumhafte, abwechslungsreiche Wintererlebnisse für groß und klein, dazu 109 km Pisten, Langlaufen, Rodeln, Eislaufen, Schneeschuhwanderungen, urige Hütten, das alles und noch viel gibt es im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau zu entdecken! 
Schützend davor liegt das Wiedersbergerhorn. Es hält mit seinen 2.128 Höhenmetern alle Sorgen des Alltags fern, so dass dem wohlverdiente Skiurlaub mit der Familie nichts mehr im Wege steht!

Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau zählt zu den größten und familienfreundlichsten Skigebieten in Tirol. Es verbindet die beiden Tiroler Hochtäler Alpbachtal und Wildschönau. Das große Hauptskigebiet im Ski Juwel erstreckt sich über den Schatzberg und das Wiedersberger Horn. Zusätzlich gibt es in der Wildschönau noch die Skigebiete Markbachjoch/Lanerköpfl in Niederau und im Alpbachtal das Skigebiet Reither Kogel in Reith im Alpbachtal. Oberau und Roggenboden in der Wildschönau und Alpbach im Alpbachtal bieten zusätzlich noch Anfängerlifte.

Damit der Skiurlaub mit Kindern perfekt wird, sollte dieser gut geplant sein. Achtet darauf, dass es z.B. auch für Kinder geeignete Skipisten und Lifte, altersgerechte Kinderskischulen, Kinderaktionen und Kinderatraktionen In- und Outdoor, speziellen Familienskipasspreise bzw. Rabattegibt. Ein Familienunterkunft oder ein Familienhotel wie zum Beispiel Galtenberg Family & Wellness Resort haben sich auf Familien mit Kinder spezialisiert. Egal ob es stürmt oder schneit, ob die Sonne scheint oder man durch den Nebel seine eigene Skier nicht sieht, Langeweile kommt hier nie auf.

Nicht nur deshalb wurde das Skigebiet Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, als TOP Skigebiet für Familien und Kinder in Tirol ausgezeichnet. Zudem verlieh die Tirol Werbung dem Skigebiet das Prädikat „zertifizierte Tiroler Familien-Skiregion“.

Weitere Highlights…

Juppi Do Kinderland © Alpbachtal Seenland Tourismus / Sedlak Matthias
Juppi Do Kinderland © Alpbachtal Seenland Tourismus / Sedlak Matthias

Kinderparadies für schneehungrige Kids
Sehr beliebt bei den schneehungrigen Kids ist das neue Kinderland „Juppi Do“. Die ersten Schritte auf Skiern werden bei der Talstation der Reitherkogelbahn so zum wahren Kinderspiel. Familien und Kinder können neuerdings gemeinsam mit viel Spaß und Spiel ihre Ski-Skills üben. Für viel Abwechslung sorgen bunte Hindernisparcours und verschiedene Trails/Pfade. Kinder machen ihre Schwünge durch den Zauberwald und werden im gleichnamigen Übungsparcours zum Ninja Warrior. Fast wie von selbst schweben kleine Ski- und Snowboardfans mit dem Zauberteppich den Hang hinauf. Mit den Kinderbetreuern und Animateuren vergeht der Tag im Schnee wie im Flug und die Eltern haben endlich mal „FREI“. Das neue Kinderland bietet vom Kleinkind bis zum Youngster (Altersklasse 4 -10 Jahre) den perfekten Einstieg ins Skivergnügen. Das Kinderland „Juppi Do“ ist täglich ab 10 Uhr bis 10. März 2019 geöffnet. Der Eintritt ist mit gültigem Skipass frei.

Es gibt natürlich noch weitere Kinderpisten im Alpbachtal. In Reith ist das Übungsareal der Skischule Reith im Alpbachtal direkt bei der Talstation der Reitherkogelbahn. Auf dem sehr breiten und flachen Gelände lassen sich die ersten Tritt- und Rutschversuche mit Skiern an den Beinen perfekt üben und der Erfolg stellt sich schnell ein. Ein Skikarussell hilft enorm, um ein Gefühl für´s Fahren auf Skiern zu bekommen.

Für die erste „Abfahrt“ eignet sich optimal der Babylift Wiesenlift (R5) mit seinen 260 m Länge und nur 20 m Höhendifferenz. Der Tellerlift Brandachlift (R4) wäre die nächste Schwierigkeitsstufe, denn da geht´s schon ein bisschen länger (450 m) dahin, aber immer noch recht flach. Wer nach einigen Abfahrten nun schon sattelfester ist, der kann dann in die Achtergondel der Reitherkogelbahn einsteigen und probiert die ersten Schwünge auf der blauen Abfahrt zum Tellerlift Hochlift (R3).

Nach einigen Tagen der Übung könnte die Abfahrt Nr. 71, für leicht Fortgeschrittene, die von der Bergstation bis runter zur Talstation verläuft, ein wahres Vergnügen sein. Das Liftstüberl direkt an der Talstation mit seiner Sonnenterrasse lädt Eltern zum Verweilen ein, denn sie können hier ihren Sprösslingen gemütlich beim Lernen zusehen.

Direkt in Inneralpbach neben der Talstation der Pöglbahn sowie der Talstation der Skiverbindung in die Wildschönau wartet der Schlepplift Acherfeld (W15) auf Skianfänger. Die kurze Piste mit circa 100 m ist leicht zu bewältigen und beschäftigt die Kinder für viele Stunden, denn richtig Skifahren will gelernt sein.

Das Übungsgelände „Kinder Club BOBO“ der Skischule Alpbach-Inneralpbach befindet sich auf einem flachen Hang mit eigenem Kinderlift, Zauberteppich, Spielestationen uvm. in Inneralpbach gegenüber der Talstation Pöglbahn direkt zwischen dem Kinderhotel Galtenberg und Hotel Wiedersbergerhorn.

Kidsskikurs © Alpbachtal Seenland Tourismus / Grießenböck Gabriele
Kidsskikurs © Alpbachtal Seenland Tourismus / Grießenböck Gabriele

Das Kinderskiareal „Ski & Smile“ für Kinder der Skischule Alpbachtal befindet sich direkt beim Kinderhotel Galtenberg in Inneralpbach – neben der Pöglbahn Talstation!
Bei Bergstation der Wiedersbergerhornbahn befindet sich das Übungsgelände „Frosty’s Schneewelt“ der Skischule Alpbach Aktiv. Dort findet ihr Skiförderbänder, Spielestationen, ein eigenes Kid´s Center und noch einiges mehr.

Nach den ersten Erfolgserlebnissen könnt ihr nun die Skipisten rund um dem Wiedersbergerhorn unsicher machen. Die leichte Skiroute zum Kohlgrubenlift (W7) macht so richtig Lust auf´s Skifahren – keine Hürden, einfach nur dahinsausen. Auf die Kinder wartet eine eigene Kinderspur beim Lift danach geht´s weiter mit der blauen Abfahrt 62 zum Tellerlift Muldenlift (W10). Zig mal rauf und runter und weiter geht´s beim Schlepplift Hornbodenlift (W8), ein guter und leicht erreichbarer Anfängerlift direkt neben der Bergstation. Für die leicht Fortgeschrittenen geht´s weiter mit Abfahrt Nr. 46 (blau) oder Abfahrt Nr. 44 (rot) entweder nur bis zum Sessellift Gmahbahn (W4) oder gleich runter die blaue Piste Nr. 46a bis zur Mittelstation der Wiedersbergerhornbahn. Die lange, breite Strecke ist besonders für Kids geeignet!Mitten im Dorfzentrum von Alpbach zwischen dem Congress Centrum und dem **** Superior Hotel Böglerhof befindet sich der Böglerfeldlift (D1). Der Hang hat eine gute Neigung und daher ist kein wirklicher Anfängerhügel, sondern perfekt für Ski-Wiedereinsteiger. Auf dieser Dorfpiste finden regelmäßig die spektakulären Skishows statt und auch bei den Skischulen die Skipiste im Dorfzentrum für die Durchführung ihrer Kurse sehr beliebt.Oder wie wäre es mal mit Kramsach? Kinder bis 15 Jahre fahren beim Skilift in Kramsach mit der Alpbachtal Seenland Card gratis. Die 400 m breite und flache Piste ist ideal um die ersten Schwünge auf den Skiern zu üben. Der Teller- und Babylift sind auch ganz einfach zu bedienen. An der Talstation wartet das Liftstüberl zum Aufwärmen oder zum Verspeisen von leckeren Mahlzeiten.

Brandenberg
Unter der Woche ist das Skifahren für Kinder bis 15 Jahre in Brandenberg komplett gratis. Der Kienleiten Skilift ist ein Schlepplift mit einer schönen, breiten und relativ flachen Piste. Herrlich für Kinder und Anfänger!

Kindergerechtes Skilaufen oder Snowboarden am Schatzberg Auffach

Auf den oberen, breiten Pisten des Schatzbergs ist jede Menge Platz für die ganze Familie. Spaß haben jung und alt auch beim „Auf und Ab“ bei der Abfahrt der Gipfel-Sesselbahn II – Schneegrube, die wie eine natürliche Halfpipe angelegt ist. Mit rund 7 Kilometer Länge startet die allerlängste Abfahrt an der Bergstation Schatzberg.

Action und Spaß garantiert der Snowboard Family Park am Thalerkoglift. Im Park tummeln sich Snowboarder und Freeskier auf verschiedenen Obstacles mit unterschiedlichen Schwierigkeiten. Weitere Abwechslung bietet die Funslope und den „Kids Run“ am Wiedersbergerhorn.
Eine Herausforderung für Kinder dürfte die spannende und steile Abfahrt ab der Verbindungsgondelbahn sein. Am Ende der Abfahrt ist die Gondelbahn zum Einstieg bereit, um nach Inneralpbachtal zu düsen und weitere Pisten zu entdecken.

Der Anfänger-Schlepplift und ein zweiter SUN KID Lift, eine grosse Piste mit viel Platz und das Zwergenkinderland der Skischule sind für Kinder und Anfänger reserviert. Das Gelände ist direkt bei der Mittelstation am Schatzberg.

SBPark © Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
SBPark © Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Fun und Action im Snowpark Alpbachtal

Für Fun und Action sorgt der Snowpark Alpbachtal beim Brandegglift am Wiedersbergerhorn. Mit Boxen, Rails bis hin zu Kickern ausgestattet bietet der Snowpark alles was das Freestyle Herz höher schlagen lässt. Für bestmögliche Bedingungen ist durch den täglichen Reshape und die Betreuung gesorgt. Bei der Konzipierung wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass der Snowpark sowohl für Anfänger als auch Profis eine Herausforderung darstellt.

Snowpark Alpbachtal Setup
Family Park: Speed Booster 6m, Rainbow Butter Box 6m, Wave Butter Box 6m, Kicker 2 m

Kicker Area: 2 Kicker 4 m, Roller 5m, Kicker 6m, Kicker 10m

Jib Area: Flat Box 4m, Flat Butter Box 5m, Mail Box 5m, Jib Tank 5m, Rainbow Box 6m, Wave Jump Box 6m, Straight Industry 6m Flat Down Rail 8m, Flat Down Box 8m

Alpbachtaler Lauser-Sauser
Der Ganzjahres-Alpine-Coaster „Alpbachtaler Lauser-Sauser“ garantiert auf einem Kilometer Länge mit dem weltweit höchsten Kreisel von 19 Metern. Er liegt direkt an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn. Viel Spaß für Klein und Groß!

©Alpbachtal Seenland Tourismus / shootandstyle.com - Alpine Coaster, Lauser Sauser
©Alpbachtal Seenland Tourismus / shootandstyle.com – Alpine Coaster, Lauser Sauser

KidsCenter am Wiedersbergerhorn – Kinderbetreuung ohne Skikurs
Im Kid´s Center werden Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren betreut

Wenn die kleinen Kinderfüße frieren oder nicht mehr können, die Eltern aber gerne noch ein paar Schwünge hinunterwedeln möchten, dann wäre die Kinderbetreuung im KidsCenter eine gute Idee. Hier im KidsCenter werden Kinder täglich in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr stundenweise (im Winter ohne Skikurs) von geschultem Personal betreut.

Das KidsCenter ist neben vielen Spielmöglichkeiten für kleine Kinder mit Rezeption, Kindergarderobe, Kinder-WC, Küche, Schlafgelegenheit, Kinder-Kino, Musikinstrumenten und gemütlichen Sitzecken ausgestattet. Das KidsCenter ist direkt unterhalb der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn in Alpbach (im Winter bei Frosty’s Schneewelt und im Sommer direkt im beliebten Lauserland) perfekt gelegen, sodass man seinen kleinen Liebling auch samt Ski- mühelos hinbringen und abholen kann.
Natürlich gibt es im Alpbachtal eine Vielzahl an Kinderskischulen, bei denen die Kids spielend Skifahren lernen und Spaß mit gleichaltrigen haben!

Alpbachtal Seenland Card Winter 2019/2020

Ihr erhaltet die Alpbachtal Seenland Card automatisch bei Eurer Ankunft direkt vom Vermieter. Ihr fahret damit kostenlos mit dem Skibus, könnt an den Schneeschuhwanderungen teilnehmen oder genießt einen Tag im Erlebnishallenbad. Aber das ist noch lange nicht alles…

Beliebter Adventmarkt in Rattenberg in Tirol

Kerzen in den Fenstern, Fackeln und offene Feuerstellen lassen die malerischen Fassaden der mittelalterlichen Häuser in einem warmen, ursprünglichen Licht erscheinen, das ein Gefühl von Geborgenheit vermittelt. In Rattenberg verzichtet man an den Adventswochenenden weitgehend auf künstliches Licht, auf das hektische Blinken und die grellbunten Farborgien, die andernorts alles Weihnachtliche überstrahlen. Stattdessen: Einkehr, Kontemplation, das Besinnen auf’s Wesentliche. Nämlich Licht in die Dunkelheit zu bringen. Wunderbar zum Ausdruck kommt dies beim Platz der 1.000 Lichter und dem umgedrehten Adventskranz, wo die Besucher meditativer Musik und Texten zum Nachdenken lauschen können. Klassische Verkaufsstände sind beim Rattenberger Advent nur ganz wenige zu finden. Alle Geschäfte der Stadt sowie die berühmten Glaskunstgeschäfte haben die Pforten geöffnet und bieten ihre Produkte an. Auf der Adventbühne beim Christbaum verzaubern heimische Musiker und Künstler die Gäste mit weihnachtlichen Tiroler Brauchtumsklängen. Sonntags ziehen die Anklöpfler durch die Stadt, und wer Lust auf ein kleines Geschmackserlebnis hat, sollte unbedingt den Rattenberger Adventswein mit Holundergeschmackt probieren, serviert im original Rattenbeger Advent-Glas.
Natürlich ist das noch nicht alles, was ihr im Alpbachtal unternehmen könnt. Natürlich gibt es weitere spannende und abwechslungsreiche Möglichkeiten seinen Winterurlaub unvergesslich zu gestalten. Ob in der WAVE Wörgler Wasserwelt, beim Biathlon, Fackelwanderungen, Schneeschuhwanderungen, Skitourengehen, Langlaufen, Luftgewehrschießen, Tennis uvm. Langeweile kommt im Alpachtal nie auf!

Fakten:
Abfahrten/Pisten 93,1 km Pistenlänge
Zusätzliche Abfahrten 16,3 km beschilderte Skirouten
Höhenunterschied 1195 m (Tal 830 m – Berg 2025 m)
Lifte/Bahnen 45

Weitere Informationen und Buchungen direkt beim Alpbachtal Seenland Tourismus unter Tel:+43533721200 oder im Internet www.alpbachtal.at/de.

Weiter Infos unter
www.alpbachtal.at



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.