24. November 2017

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn setzt auf Sicherheit im Gelände

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn trifft mit LOLA* und Sicherheitscamps beste Vorkehrungen

Sicherheit und perfekte Ausrüstung sind vor allem beim Thema Off-Piste und Freeride von enormer Wichtigkeit. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn versteht sich als Freeride-Mekka und hat sich somit auch zur Aufgabe gemacht, perfekte Vorkehrungen für ein sicheres Fahren im Gelände zu treffen.

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang FieberbrunnLOLA* – Lokaler Lawinenlagebericht bringt präzisere Analyse für die Region
Eigens für die Region wurde das Lawinenwarnsystem LOLA* (lokaler Lawinenlagebericht) konzipiert. Mit diesem System wird, basierend auf den amtlichen Lawinenlageberichten von Salzburg und Tirol, von lokalen Experten eine verfeinerte Information zur Lawinensituation im Skicircus erstellt. Die Informationen können sich die Skifahrer direkt Vorort bei den Check-Points im Skigebiet, im Internet auf saalbach.com oder über die Saalbach App holen.

Sicherheitscamps zur notwendigen Aufklärung für das Fahren im Gelände
Nicht nur Anfänger, sondern auch geübte Freerider und Tourenskigeher, greifen gerne auf die Möglichkeit zurück, sich über die neuesten Trends und Entwicklungen zum Thema Sicherheit im Gelände zu informieren und ihr Wissen aufzufrischen. Hierfür werden im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mehrere Sicherheitscampsorganisiert. Ein wichtiger Punkt im Programm der Camps ist die richtige Verwendung der Ausrüstung. So werden z.B. das Suchen mit den LVS-Geräten und der richtige Einsatz von Schaufeln beim Ausgraben trainiert, um für den Notfall vorbereitet zu sein. Ein weiterer Aspekt der Camps sind Trainings zum Thema Lawinenrisiko. Eine sorgfältige Planung, angepasstes Verhalten im Gelände und die Erfahrung, potentielle Gefahrenstellen erkennen zu können, sind die Grundlage für sicheres Freeride-Vergnügen. Ab der Wintersaison 2017/18 soll es am Schattberg eine dauerhafte Freeride-Lounge geben, in welcher Skifahrer und Snowboarder die Möglichkeit haben, sich über verschiedenste Themen das Fahren im Gelände betreffend zu informieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*