17. Dezember 2017

Pistenspecial im Zillertal: In Hochfügen fängt der frühe Vogel den Wurm!

Cat Skiing

Die etwas andere Pistengaudi: Canada Feeling & Sonnenaufgänge
Hochfügen, Zillertal. Das Skigebiet Hochfügen ist mehr als die Summe seiner Seilbahnen und Pistenkilometer. Es ist das besondere Erlebnis auf den frisch präparierten Pisten, die fast magischen Momentaufnahmen auf den unberührten Tiefschneehängen, aber auch das Über-sich-Hinauswachsen, das einen Skitag in Hochfügen zu einem Highlight macht.  Von was die Rede ist? Canada-Feeling auf den Gipfeln rund um Hochfügen in den frühen Morgenstunden, ein unvergesslicher Sonnenaufgang und die perfekte Spur auf unberührten Pisten.

Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH
Skiliftgesellschaft Hochfügen GmbH

CAT-Skiing: Der Gipfel des Freerides.
„Zugegeben, ich musste recht früh am Morgen am Treffpunkt in Hochfügen sein, aber das Erlebnis, als erster diesen unberührten Pulverhang zu fahren, war es definitiv wert. Mir wurde Canada-Feeling versprochen, Canada-Feeling mit einem einzigartigen Tiroler Touch und weiß glitzerndem Powder habe ich bekommen! Auf den Gipfel wurden wir mit einer Pistenraupe gebracht. Die Pistenraupe stand schon bereit, in die Schaufel war ein Haubensessel integriert. Die Fahrt auf den Gipfel war schon ein unglaubliches Erlebnis. Am Gipfel selbst überprüften wir mit unserem Guide noch unsere Lawinenausrüstung, während sich die ersten Sonnenstrahlen über die 3000ender der Zillertaler Alpen kämpften. Ich bin begeisterter und langjähriger Freerider, aber das Feeling war schon ganz was Besonderes! Normalerweise braucht man für sowas einen Helikopter, wie sollte man es sonst so früh auf einen Berggipfel schaffen? Unser Guide erklärte uns noch die Route, was wir zu beachten hätten – hier im Gelände – und dann kam der Moment: Ich stieß mich von der Kante ab … Mit der aufgehenden Sonne zog ich weite Schwünge in den breiten Tiefschneehang, hunderte um hunderte Höhenmeter. Es war ein absolutes Highlight, in Europa habe ich sowas selten erlebt. Selbst bei meinem verspäteten Frühstück konnte ich nicht aufhören, zu grinsen. Ich kann CAT-Skiing nur empfehlen!“ (Marius P. 38 Jahre, aus Deutschland).

Hard facts CAT-Skiing:
Zwei bis sechs Personen werden auf Voranmeldung bis 15 Uhr am vorhergegangenen Tag mit einer Pistenraupe auf einen Berggipfel gebracht, um von dort die sogenannte „first line“ in den Pulverhang zu ziehen. Treffpunkt ist die Sammelstation am 8er Jet, Ankunft am Berg gegen acht Uhr, Dauer ca. 2 Stunden. CAT-Skiing ist eine geführte Tour, bei der sicheres Befahren schwarzer Pisten vorausgesetzt und Erfahrung im freien Gelände empfohlen wird. Eine funktionstüchtige Notallausrüstung ist verpflichtend und wird im Falle zur Verfügung gestellt. Kosten bei sechs Personen: 72 Euro p. P. ohne Skipass.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*