17. Oktober 2018

Big, bigger –Big Mountain Hochfügen 4* Freeride World Qualifier Tour

Der Run bestimmt das Ergebnis: Big Mountain in Hochfügen

Hochfügen. Von 09. bis 12 Februar 2018 ist es wieder soweit: Die Freerider-Elite checkt im Skigebiet Hochfügen ein. Im Rahmen Freeride World Qualifier Tour batteln sich die besten Jungstars der Freeride-Szene um den Punkte-Aufstieg in die Oberliga. Das Skigebiet Hochfügen stellt die steile Ostwand zur Verfügung, das Team der Freerider bringt Action in die Berge.

4* FWQ Big Mountain Hochfügen im Freerider-Paradies
Seit 8 Jahren hat das Skigebiet Hochfügen einen fixen Platz in der internationalen Freeride World Qualifier Tour. Und verdient sich dabei als Location vier

Der Run bestimmt das Ergebnis: Big Mountain in Hochfügen
Die „Alaska Night“ und die Contest-Party nach dem Wettbewerb sind das High-End am Stimmungsthermometer

von vier Sternen, welche die Sieger des BigMountain-Events durch die Höhe ihrer dazu gewonnen Weltcup-Punkte in die Top-Liga der Freerider, der Freeride World Tour, katapultiert. Aber Hochfügen ist auch eine Location der Herzen. Hochfügen gilt als der beliebteste Event in dem weltweiten Athletenfeld. Schon in den ersten Stunden des sportlichen Paradigmenwechsels von Pistenskifahren hin zum Freeriden sprang das Skigebiet Hochfügen auf den Zug auf. Prävention und Aufklärung, sowie die Sicherheit im Skigebiet und dem umliegenden alpinen Gelände sind dabei die Steckenpferde. Das Herzblut rentiert sich: Hochfügen ist sicherlich eines der besten Freeride-Gebiete Österreichs, wenn nicht der gesamten Ostalpen.

Action und Fun von 10. bis 12. Februar 2018
Am 8. und 9. Februar findet in Hochfügen nicht nur die Akkreditierung der rund 70 Athleten aus aller Welt statt. Nach einer ersten Besichtigung der Freeride-Hänge, einer umfassenden Einführung in das Thema Sicherheit und ersten Vorläufen, lädt das Team von Big Mountain am Freitagabend des 9. Februars zur „Alaska Night“ am öffentlichen Parkplatz des Skigebiets ein. Das Get-together von Ridern und Fans steht ganz unter dem Motto „Feuer, Musik und Gemütlichkeit.“ Am nächsten Tag findet dann der Contest statt: Alle Athleten werden auf ihrem Lauf vom Grat der Ostwand von einem Judges-Panel in vier Kategorien – Ski Herren/Damen und Snowboard Herren/Damen – bewertet. Dabei zählen die Routenwahl, die Technik, die Kontrolle, die Jumps und ein paar Kriterien mehr um an die begehrte Punktezahl zu kommen. Den letzten Big Mountain Contest in der Kategorie „Snowboard“ gewann der Lokal-Matador Alex Hoffmann, die Trophäe in der Kategorie „Ski“ räumte der Neuseeländer Craig Murray ab. Zuschauer beobachten das Adrenalin-reiche Spektakel an der Ostwand direkt von der Sonnenterrasse der 8er-Alm. Für Drinks und Beats wird gesorgt. Direkt daran angrenzend liegt die Expo-Area mit Test-Centern diverser Sponsoren und Partnern. Am Abend feiern bei der Contest-Party alle Teilnehmer und Besucher die Sieger des 4* FWQ Big Mountain Hochfügen. Man darf gespannt sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.