16. Juni 2019

Der Winter ruft – auf die Bretter, fertig, los!

Kärnten Nassfeld

1. Petrus, Frau Holle und alle winterlichen Adriatiefs lieben das Nassfeld

Das
„Schneeloch“ in Österreichs südlichstem Bundesland profitiert von seinem
Mikroklima, welches das Skigebiet dank häufiger Adriatiefs von Anfang
Dezember
bis Mitte April mit flächendeckendem und ausgiebigem Schneefall von
durchschnittlich 4,5 Metern pro Winter versorgt. Sollte sich
Frau Holle jemals eine kurze Pause gönnen, helfen 390
Beschneiungsanlagen am
Nassfeld aus, um die 110 Pistenkilometer einwandfrei zu präparieren.
Abgesehen von der Schneesicherheit dürfen sich Wintersportfans
übrigens auch auf ganz viel Sonne am Nassfeld freuen: Hier gibt
es nämlich mit durchschnittlich 850 Sonnenstunden, die meisten in der
Alpenregion!

2. Am Nassfeld verschmilzt Kärntner Schmäh mit italienischem Dolce Vita

Wenn nach einem Vormittag auf der
Piste der Magen knurrt, haben Skifahrer am Nassfeld die Qual der Wahl. Denn es
warten nicht nur zahlreiche österreichische Skihütten mit landestypischen
Schmankerln, hungrige Wintersportler können auf ihren Brettern auch einfach
über die Grenze nach Italien zum Mittagessen wedeln. Am Nassfeld
verschmilzt Kärntner „Schmäh“ mit italienischem
„Dolce Vita“!

Kärnten Nassfeld
© nassfeld.at

3. Ein Skigebiet für die ganze Familie

Auf rund 300 Hektar Pisten ist für Groß und Klein einiges geboten:
Ob Snowpark, „The Snake“, Freeride Areas oder Speed- & Ski-Movie-Strecken,
am Nassfeld wird jeder Wintersportfan fündig. Natürlich sind auch die kleinsten
Skifahrer herzlich willkommen: Die jungen Gäste lernen am Nassfeld in zwei Skischulen, auf sicheren Kids-Übungsgeländen oder im
BOBO-Miniclub was „Pommes“ und „Pizza“ mit dem Skifahren zu tun haben. Und
während die Kleinsten gut betreut den Berg hinab düsen und sich die Teens auf
den actionreichen Strecken austoben, genießen die Eltern ihren Tag auf roten,
blauen und schwarzen Abfahrten mit Blick auf die Hohen Tauern samt Großglockner
im Norden, die Dolomiten mit den drei Zinnen oder die Julischen Alpen im Süden.

Bezahlbarer Familienurlaub: Unter dem Motto „Nassfeld Ski surprise
– Kids eingeladen“ sind vom 07.12.-22.12.2018, 06.01.-19.01.2019 und
17.03.-22.04.2019 Kinder bis 9,99 Jahre auf den Skipass eingeladen und schlafen
darüber hinaus gratis im Erwachsenenzimmer. Zusätzlich kann man das Package „Skikurs
und Skiausrüstung für Kids“ zum Vorteilspreis von € 30,- pro Tag buchen
(ausschließlich vorab und im Rahmen der „Nassfeld Ski surprise-Pauschale“ zubuchbar).
Samstags zahlen Kinder bis 10 Jahre nur 10 Euro. Mit einer Übernachtung in
einem „Ski for free“-Betrieb erhalten Gäste den Skipass für das Skigebiet
Weißbriach gratis dazu. Das familiäre Skigebiet bietet vier Kilometer Pisten,
eine Übungswiese mit Kinderlift, Zauberteppich und Schlepplifte – klein aber
fein!

Kärnten Nassfeld
© nassfeld.at

4. Pistengaudi am Nassfeld

Ab dem 7. Dezember 2018 können sich
Wintersportbegeisterte endlich wieder ihre Bretter anschnallen und die Pisten
am Nassfeld erobern. Am darauffolgenden Ski- & Party-Weekend wird die neue
Saison mit einem bis dato noch geheimen Special Guest richtig eingeläutet. Beim Event „Sound of Wine“ am 23.
März 2019 präsentieren junge WinzerInnen im Schnee und bei lässigen
Elektrobeats edle Tropfen und sind damit Teil der wohl außergewöhnlichsten
Weinmesse Österreichs. Kurz darauf wird die Tressdorfer Alm zur Bühne für
zwei Genres, die unterschiedlicher nicht sein könnten: An den „Full Metal Mountain Days“ (29. und 30.
März 2019) bringt der Millennium-Express Heavy Metal Fans zum exklusiven Open
Air-Nachtkonzert. Am 5. und 6. April wird hier beim Nassfeld-Schlagergipfel
geschunkelt und mitgesungen, wenn die größten Hits für ordentlich Stimmung
sorgen.

5. Das Motto am Nassfeld lautet „Nice surprise“

Dank vieler kleiner und großer Überraschungen fühlt
sich jeder Tag am Nassfeld ein wenig wie Weihnachten an. Die Surprise Guys
zaubern den Wintersportlern mit kostenlosen „Schmuswaxln“, einer Einladung zum
Skiservice oder auf ein wärmendes Getränk ein Lächeln ins Gesicht und machen
den Tag damit noch ein bisschen unvergesslicher. Das Nassfeld macht in diesem
Jahr erstmals Überraschungen möglich: Gäste können nach eigenem Wunsch selbst
für überraschte Gesichter sorgen, beispielsweise mit einer ganz persönlichen
Lautsprecherdurchsage im Millennium-Express.

Weitere Informationen unter: www.nassfeld.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.