16. Juni 2019

Die Ehrwalder Almbahn läutet die Wintersaison mit attraktiven Neuheiten ein

Ehrwalder Almbahn

Winterspaß für Groß und Klein mit Familypark und Schneeburg

Am 15. Dezember startet die Ehrwalder Almbahn voraussichtlich wieder in die Wintersaison und öffnet täglich ab 8 Uhr ihren Skibetrieb für alle Ski- und Snowboardbegeisterten. Neben 27,5 Kilometern bestens präparierten Pisten und sieben modernen Liftanlagen stellt das familienfreundliche Skigebiet auch in diesem Jahr für alle Schneeliebhaber neue Attraktionen auf der Ehrwalder Alm vor: Während im neuen Familypark Groß und Klein ihre ersten Freestyle-Anfänge üben können, wartet direkt neben dem Tirolerhaus an der Bergstation der Ehrwalder Almbahn ein märchenhafter Abenteuerspielplatz, bestehend aus einer Schneeburg mit vielen Highlights, auf die kleinen Besucher.

Wer
erste Schritte in Richtung Freestyle unternehmen möchte, kommt in der
Wintersaison 2018/19 auf der Ehrwalder Alm auf seine Kosten. Im neuen
Familypark auf der Ehrwalder Alm können Freeskier und Snowboarder erste
Freestyle-Luft schnuppern und zahlreiche Sprünge und Tricks üben. Egal
ob Kinder, Erwachsene oder die ganze Familie – jeder Anfänger ist
herzlich willkommen, erste Slides und Jumps im Familypark zu wagen.
Dafür stehen Boxen sowie drei kleine Schanzen, auch Kicker genannt,
bereit, die zum Rutschen beziehungsweise „Sliden“ und zum Springen
einladen. Insgesamt sind drei Beginnerkicker und drei verschiedene Boxen
vorhanden, auf denen Freestyle-Anfänger sich ausprobieren können. Wer
sich nach all den Sprüngen und Rutschen eine Verschnaufpause gönnen
möchte, ist im Tirolerhaus an der richtigen Adresse. Die moderne
Skihütte liegt direkt an der Bergstation der Ehrwalder Almbahn und
bietet sowohl heimische als auch internationale Gerichte an.

Ehrwalder Almbahn
Perfekt für eine kurze Verschnaufpause: das Tirolerhaus © Ehrwalder Almbahn Albin Niederstrasser

Direkt
neben dem Tirolerhaus erwartet vor allem die kleinen Gäste eine große
Besonderheit: Auf 230 Quadratmetern entsteht eine Burg aus Schnee, die
mit Türmen und wehenden Flaggen ausgestattet ist. Während die
Eltern das Bergpanorama und eine Pause vom Skifahren genießen, können
die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz auf Erkundungstour gehen. Neben
einer Eishöhle sind auch Rutschen, eine Krabbelröhre und eine
Schneeballwand zu entdecken, wobei die letztere zu einer
Schneeballschlacht einlädt. Die Krabbelröhre führt ins Innere der Burg
zu der Eishöhle, die über eine Rutsche wieder ins Freie hinausführt.

Nach
der wohlverdienten Auszeit warten auf die Skifahrer wieder die
familienfreundlichen Pisten, der neue Familypark und die Funslope
Ehrwald. In der Funslope bieten DIDI, die Dohle und eine Fahrt durch
eine riesige Schneeschecke den ultimativen Winterspaß für alle
Schneebegeisterten.

Weitere Informationen zur Ehrwalder Almbahn unter www.almbahn.tirol.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.