21. November 2018

Freeride World Qualifier 2019 (FWQ) und der Freeride Junior Tour 2019

FREERIDE-JUNIOREN-WM 2017 IN GRANDVALIRA
© freerideworldtour.com J. BERNARD

Diese Saison nehmen über 5.000 junge und aufstrebende Freeride-Skifahrer und Snowboarder an über 80 FWQ- und 90 FJT-Events in zwei Regionen der Welt teil.

Lutry, Schweiz – 6. November 2018 – Die Freeride World Tour (FWT) hat heute den Zeitplan und die Veranstaltungsorte der Freeride World Qualifier 2019 (FWQ) und der Freeride Junior Tour 2019 (FJT) bekanntgegeben. Über 3000 junge FJT-Fahrer und 2000 aufstrebende FWQ-Athleten nehmen diese Saison an insgesamt 170 Veranstaltungen in den beiden Regionen Europa/Ozeanien und Amerika teil, um sich ihren Platz auf der FWT zu erkämpfen.

FJT
Die FJT startet mit 3000 jungen Sportlern, die sich einen Namen machen wollen, in die neue Saison. Bei ausgewählten Veranstaltungen ziehen dabei auch die jungen U-14-Fahrer die Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem werden die Skiläufer erstmals in die Kategorien U-16 und U-18 eingeteilt.

In Island und Japan stehen aufregende neue Austragungsorte auf dem Programm. Das Saisonfinale kehrt nach Verbier zurück. Es findet zeitgleich mit dem FWT-Finale statt, bei dem die Champions der Tour gekürt werden.

FWQ
Auf elf 4*-FWQ-Veranstaltungen weltweit entscheidet sich, wer sich für die FWT 2020 qualifiziert: Jeweils die besten drei Skifahrer, die beste Skifahrerin, der beste Snowboarder und die beste Snowboarderin jeder Region sind im nächsten Winter dann auf der FWT dabei. Der erste 4*-FWQ-Event hat bereits in Neuseeland stattgefunden. Nun stehen in Europa noch vier und in Nordamerika sechs 4*-FWQ-Events bevor.

In Österreich wird die zu vier Sternen aufgewertete Open-Faces-Veranstaltung in Silvretta-Montafon den langjährigen 4*-FWQ-Event Bigmountain Hochfügen ersetzen. Der Jasna Adrenalin in der Slowakei wird 2020 wieder dabei sein.

Im Rahmen des FWQ 2019 finden auch einige spannende neue Veranstaltungen in Island, Libanon und Japan statt. FWQ-Neulinge haben mehrere Möglichkeiten, Punkte bei 1*-FWQ-Events zu sammeln, darunter der neue 1*-Event bei der Verbier Freeride Week, der 1*-FWQ Alpbachtal (AUT) und der Ride & Style in Bergen (GER).

Die letzten 4*-FWQ-Events in beiden Regionen finden Anfang April am gleichen Wochenende in Obergurgl-Hochgurgl (AUT) und Kirkwood (USA) statt. Hier fällt die endgültige Entscheidung, wer sich für die FWT 2020 qualifiziert.

Die FWQ- und FJT-Saison 2019 wird mit aufregenden neuen Austragungsorten und vielen progressiven Runs von Athleten aufwarten, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: das nächste Level und einen Platz auf der FWT zu erreichen. Aktuelle Informationen auf den Social-Media-Kanälen von FJT, FWQ und FWT sowie unter www.freerideworldtour.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.