20. April 2019

Südtiroler Eggental – Carezza Dolomites News

Eggental: Carezza Dolomites

Südtiroler Eggental: Carezza Dolomites startet mit ausgezeichneten Veranstaltungen in die Saison

Das Skigebiet Carezza Dolomites (1182m-2337m, www.carezza.it) im Südtiroler Eggental startet am 1. Dezember in die Wintersaison. Und punktet gleich zu Beginn mit zwei Veranstaltungen, die als „Green Events“ ausgezeichnet wurden: Während sich am 13. Dezember die weltweit besten Snowboarder beim „FIS Snowboard World Cup Carezza“ messen, erwartet die Besucher beim „Weihnachtszauber am Karer See“ ein Wintertraum vor beeindruckender See- und Bergkulisse. Am 1. und 2. Dezember, vom 7. bis 9. sowie am 15., 16., 22. und 23. Dezember gibt es hier ausgesuchte regionale Produkte, einen Erlebnisrundgang mit romantischer Beleuchtung und Eisskulpturen. „Green Events“ sind Veranstaltungen, die Kriterien der Nachhaltigkeit berücksichtigen. Die wesentlichen Faktoren sind z. B. Abfallvermeidung, die Verwendung umweltfreundlicher Produkte und Energieeffizienz. www.eggental.com

„Wir achten sehr auf nachhaltige Energiesparmaßnahmen und auf eine
behutsame Aufwertung des Skigebiets“, erklärt Ex-Skiathlet Florian
Eisath. Der 34-Jährige beendete im März 2018 seine Karriere als
Weltcup-Fahrer und arbeitet nun zusammen mit seinem Vater Georg in der
Unternehmensführung von Carezza Dolomites. In dieser Saison gibt es
gleich drei Neuerungen in Carezza Ski: Eine Rodelbahn, die sich 4,5
Kilometer und 500 Höhenmeter von der Frommeralm bis nach Welschnofen ins
Tal zieht; eine neue Fun Slope auf der Tschein-Piste und als weiteres
Highlight für das beliebte Familien-Skiresort eine Kinderbetreuung für
2- bis 4-Jährige im „Nani-Land“. Dies liegt an der Frommeralm, gleich
neben der Bergstation der Kabinenbahn Welschnofen und ist daher auch für
absolute Skianfänger leicht zu erreichen.

Die schrittweise Annäherung an den Skisport erfolgt liebevoll mit
Hilfe des Zwergenkönigs Laurin, dessen Rosengarten beim gleichnamigen
Felsmassiv für das berühmte Alpenglühen sorgen soll und auf dessen
Spuren man oft im Skigebiet trifft. Die „Nani“ sind König Laurins
Zwerge, die die Kids mithilfe eines höhenverstellbaren, speziell auf
Kinder ausgerichteten Seilzuglifts durch einen Kristallpalast auf die
Babypiste ziehen. Dieser Kleinskilift ist übrigens der erste seiner Art
in ganz Südtirol. Wer sich das noch nicht traut, kann auf einen der zwei
„Zauberteppiche“ umsteigen. Auf der Einsteigerpiste üben schon die
Kleinsten mit geschultem Personal so lange, bis die ersten Schwünge
richtig gut sitzen. Die blauen Pisten erstrecken sich übrigens in den
unteren Bereichen des Skigebietes, so dass sie einfach zu erreichen sind
und Anfänger und sportliche Fahrer sich nicht in die Quere kommen. Denn
Sicherheit ist im Familien-Resort oberstes Gebot – darum gibt es für
die Kinder auch separate Liftzugänge und eigene Kinderbügel.

Südtiroler Eggental: Carezza Dolomites
© Carezza Ski, Laurin Moser

Doch auch versierte Fahrer, Rodler und Schneeschuhwanderer kommen in
Carezza Dolomites auf ihre Kosten. Zwischendurch trifft man sich auf
einer der 20 Skihütten, die alle Wintersportler mit köstlichen
Spezialitäten verwöhnen. Das Skigebiet Carezza Ski wurde von
Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, erneut
als Testsieger 2018 in der Kategorie „Geheimtipp: Weltweit führendes
Skigebiet bis 40 km Pisten“ ausgezeichnet. Die Saison dauert bis zum 31.
März 2019.

Über das Eggental
Das Eggental mit seinen sieben Orten beginnt direkt an der
Autobahnausfahrt Bozen Nord. In den Bilderbuchdörfern treffen
italienische Lebensart und alpines Flair aufeinander. Skifahrer haben im
Angesicht des Unesco-Welterbes der Dolomiten mit Rosengarten und
Latemar zwei einzigartige Skigebiete zur Auswahl. Das Ski Center Latemar
Obereggen, das mit dem Fiemme-Tal verbunden ist und auf 111 gemeinsame
Pistenkilometer kommt, ist der ideale Urlaubsort für aktive Skifahrer.
Das Skigebiet Carezza positioniert sich als perfekter Ort für Familien.
Hier gibt es inklusive der Verbindung ins Fassatal insgesamt 154
Abfahrts-Kilometer. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der
Nachhaltigkeit verschrieben. In beiden Skigebieten kommt der Strom für
Lift- und Beschneiungsanlagen von erneuerbaren Energieträgern. Die 6400
Gästebetten verteilen sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und
zahlreiche weitere, ausgezeichnete Unterkünfte für unterschiedliche
Ansprüche. Wer mag, quartiert sich direkt am Pistenrand ein.

Weitere Infos:
Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039/0471/619500, info@eggental.com, www.eggental.com

Read more https://kunz-pr.com/carezza-dolomites-startet-skisaison/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.