20. Februar 2019

Mit Magie durch die Nacht: Hochfügen wird zur spektakulären Showbühne

Ganz nach dem Motto „Fire meets Snow“ kehrt die
actionreiche Hochfügen Nacht zurück in die Bergwelt. An sieben Abenden
von 31.01. – 14.03.2019 wird den Gästen so richtig eingeheizt: Bei einer
einzigartigen Demoshow mit atemberaubenden Schanzensprüngen,
Skiakrobatik, Formationsfahrten und eindrucksvollen Licht- und
Feuereffekten geht der Puls in die Höhe. Das abschließende bombastische
Feuerwerk erleuchtet den Himmel hoch über dem Zillertal. Noch Power?
Dann ab auf die Skier zum Nachtskilauf bei den Lamarkliften.

In luftiger Höhe
Am 31.01. findet die Hochfügen Nacht zum ersten Mal in dieser
Saison statt. Feuer und Flamme sind hier nicht nur die Zuschauer: Eine
feurige Show von Pyroterra und die beeindruckende Akrobatik und
Schanzensprünge von Freestylern verzaubern Groß und Klein. Die Profis
der vier Skischulen zeigen mit ihrer Skishow, was mit viel Übung gelernt
werden kann. Das ist aber noch lang nicht alles. Die Pyro
Minihelikopter Show bringt den Himmel zum Funkeln, während Wurli Wurm –
bekannt aus „Das Supertalent“ – für bewegliche Unterhaltung sorgt. Das
große Finale – ein farbenfrohes und gigantisches Feuerwerk bildet den
krönenden Abschluss der spektakulären Hochfügen Nacht. 
 
Die Nacht zum Tag machen
Auf die Skier, fertig, los! Einatmen – ausatmen und die
kristallklare Bergluft in sich aufsaugen. Bei der Hochfügen Nacht wartet
ein besonderer Nachtskilauf unter sternenklarem Himmel, der jede Faser
des Körpers belebt. Von 20 bis 22 Uhr wird bei den Lamarkliften die
Nacht zum Tag gemacht. Eine neue und reizvolle Facette der Piste zeigt
sich im Schutze der Nacht – glitzernde Schneekristalle funkeln im Licht
des Mondscheins. Umgeben von einer eindrucksvollen Bergkulisse wird die
Nacht zum genussvollen Skierlebnis ¬– so macht Nachtskilaufen einfach
Spaß. 

Pures Vergnügen wartet bei der Hochfügen Nacht – sieben Mal in der Saison:
 
Die Termine: 31.01.19, 07.02.19, 14.02.19, 21.02.19, 28.02.19, 07.03.19, 14.03.19
 
 
Informationen zur Hochfügen Nacht – Fire meets Snow:Beginn der Show: 21 Uhr an den Lamarkliften
Gratis Shuttle von Fügen nach Hochfügen und zurück:
20.00 Uhr Abfahrt Fügen Bahnhof (Zustiegsmöglichkeiten Hotel Kosis,
Dorfplatz Fügen und Spieljochbahn) / Rückfahrten 22.15 Uhr und 23.30 Uhr

Hochfügen
© Christoph Taferl

Zahlen und Fakten zum Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal:

  • 5-Sterne-Skigebiet
  • 6 Gondelbahnen, 11 Sesselbahnen, 19 Schlepplifte, drei Förderbänder
  • Rund 90 Pistenkilometer
  • 83 Prozent des Skigebiets bestehen aus blauen und roten Familienabfahrten
  • Fast 100 Prozent der Pisten können bis ins Tal beschneit werden
  • Kinder unter sechs Jahren fahren gratis, bis 15 Jahre gelten 50 Prozent und bis 18 Jahre noch 20 Prozent Ermäßigung
  • Skiresort.de kürt Hochfügen-Hochzillertal zum Testsieger – 22 Premium-Skigebiete im Vergleich
  • Bei zwölf der 18 Bewertungskriterien erhielt das Skigebiet die
    Höchstnote von 5,0, darunter in den Hauptkategorien „Pistenangebot“,
    „Lifte und Bahnen“, „Schneesicherheit“ und „Präparierung“
  • „Stephan-Eberharter-Goldpiste“ freitags mit Flutlicht 

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter www.best-of-zillertal.at.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.