G`scheit Skifahren mit Powder, Parks und coolen Movies

Skigebiet Zauchensee

Schneereiche Winter sind in Zauchensee nichts Ungewöhnliches. Aber die exzellenten Bedingungen in dieser Saison machen aus dem wildromantisch gelegenen Skigebiet im Salzburger Pongau den ultimativen Hotspot für Freerider, Park-Fans und alle, die gerne viel Spaß auf der Piste haben. Möglichkeiten gibt es dafür mehr als genug: von Off-Piste-Varianten mit Kultstatus über Parks für Rookies und Profis bis zu spannenden Skimovie-Strecken. Perfekter Wintersport, der noch dazu überraschend einfach von der Tauernautobahn erreichbar ist.
Das „Schneeloch“ macht seinem Namen alle Ehre. Nicht nur die berühmte „Gamskogel East“, auch die anderen offiziellen Skirouten „Rosskopf“ und „Flachauwinkl“ verwöhnen Freerider mit perfekten Hängen und meterhohem Pulverschnee. Zauchensee zählt aber nicht nur wegen der exzellenten Schneeverhältnisse zu den Top-Freeride-Spots. Die Voraussetzungen sind optimal: Unberührte Tiefschneehänge liegen nur wenige Schwünge von den Bergstationen der Seilbahnen entfernt.
Zudem bietet Zauchensee von klassischen Powderabfahrten über Tree-Runs bis zu Buckelpisten alles, was Off-Piste-Fans lieben. Wer Tiefschneespaß ohne Kompromisse will, der lässt sich von einheimischen Guides zu den absoluten Topvarianten führen. Zusammen mit der entsprechenden Ausstattung garantiert das die maximale Sicherheit. Die Guides kennen das Gelände und wissen, wo man besonders schön und sicher unterwegs ist. An den beiden Talstationen Weltcuparena Zauchensee und Highport Flachauwinkl gibt es außerdem Vorrichtungen, an denen Lawinenpiepser auf ihre Funktionsfähigkeit getestet werden können.

Coole Parks für Rookies
Wer Spaß und Action sucht, wird in Zauchensee nicht nur neben, sondern auch auf der Piste fündig. Der Familypark am Rosskopf ist wie geschaffen für Snowpark-Einsteiger. Hier können sich Rookies spielerisch mit dem Gelände vertraut machen und erste Airtime-Erfahrungen und Erfolgserlebnisse am Kicker sammeln.

Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
F einster Powder – beim „Rise and Shine“ in Altenmarkt-Zauchensee geht Freeridern das Herz auf © Altenmarkt-Zauchensee Tourismus

In Zauchensee wird jeder zum Moviestar
Im Heimatskigebiet des Abfahrtsweltmeisters Michael Walchhofer muss man kein Profi sein, um groß raus zu kommen. Dafür reicht schon der Download der kostenlosen Skiline App. Mit dem persönlichen Konto geht es dann auf die Piste und direkt zum ersten Video. Ob beim Riesenslalom auf der Kogelalm, bei coolen Wellen in der Funslope am Gamskogel oder beim dynamischen Parallelslalom – Spaß ist garantiert. Im „Racer ́s Corner“ in der Weltcuparena lassen sich die aufgezeichneten Videos und die schnellsten Zeiten der Strecken am Bildschirm bewundern. Über den Skiline-Zugang können die Videos abgerufen, gepostet und versendet werden. Die App liefert auch Infos über die gefahrenen Pistenkilometer, Höhenmeter und die genutzten Lifte.

Für das schönste Bild gibt es die besten Preise
Bis zum 31.März 2019 läuft in Zauchensee noch ein Contest, dem man eigentlich kaum widerstehen kann. Der „Photo of the season Contest“ ist ein Foto-Wettbewerb, bei dem das beste Motiv der Wintersaison gesucht wird. Jeder Teilnehmer kann über seinen eigenen Instagram-Account mitmachen, sein Bild mit den Hashtags #smartskiing und #photooftheseason2019 posten sowie dem Account @zauchensee_skiparadies folgen und diesen taggen. Auf die Gewinner, die von einer Fachjury gekürt werden, warten hochkarätige Preise. Hauptpreis ist ein BMW Mountains Weekend für zwei Personen mit einem BMW SUV für drei Tage, Unterkunft im Vier-Sterne-Hotel und zwei Skitickets für Ski amadé. Noch dazu gibt es hochwertige Atomic Ski, eine Dachbox von Kamei und ein Helm- und Brillenset von Smith zu gewinnen.


Nichts wie hin: so schnell geht es von der Autobahn auf die Piste
Der Weg zum perfekten Skispaß in Zauchensee ist kürzer als viele Wintersportler glauben. Direkt bei der Ausfahrt Flachauwinkl der Tauernautobahn startet die moderne Kabinenbahn Highliner I. Danach geht es mit der Sechsersesselbahn Highliner II weiter nach oben und nach weniger als zehn Minuten ist man mittendrin im Skiparadies Zauchensee.

Weitere Infos im Internet unter: www.radstadt-altenmarkt.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.