16. September 2019

Kitzsteinhorn: Events zum Saison-Endspurt

Kitzsteinhorn

Viele internationale Topstars bei Volcom Banked Slalom, Elooa Good Times Camp by Nitro Snowboards und Finale der World Rookie Tour!

Mit zwei Event-Highlights für Snowboarder läutet das Kitzsteinhorn den Saison-Endspurt ein. Der Volcom Banked Slalom Ende April und das Elooa Good Times Camp Anfang Mai bieten jede Menge Fun für Rider verschiedenster Könnerstufen. Beim Finale der legendären World Rookie Tour wurden außerdem bereits Ende März die besten Nachwuchs-Rider des Planeten gekrönt. Das umfangreiche Snowpark-Angebot am Kitzsteinhorn mit Central Park, Easy Park, South Central Park und der Superpipe bleibt noch bis Anfang Mai geöffnet.

Volcom Banked Slalom: Drei Tage Steilkurven-Spaß!
Der legendäre Volcom Banked Slalom am Kitzsteinhorn wird vom 26. bis 28. April 2019 erstmals als dreitägiger Event ausgetragen. Volcom Snowboarding präsentiert ein Snowboardrennen auf Zeit in einem mit Steilkurven präparierten Kurs. Mit dabei sind auch die Snowboard-Superstars Terje Håkonsen (NOR) und Arthur Longo (FRA). Bei der Qualifikation am Freitag versuchen 150 Teilnehmer, sich einen der begehrten Startplätze für das Haupt-Event am Samstag zu sichern. Der Banked Slalom am Samstag findet dann in zwei Durchgängen statt. Am Abend können die Rider bei der Volcom Castle Rock Out Party in der Burg Kaprun die Nacht zum Tag machen. Der „Season-Ender Bender“ mit einigen Veranstaltungen im und am Snowpark rundet das Wochenende schließlich am Sonntag ab. Dem Gesamtsieger winkt ein Startplatz beim legendären Mount Baker Banked Slalom in Washington, USA. Teilnehmen dürfen Snowboarder und Snowboarderinnen jeder Alters- und Könnerstufe. Programm und Anmeldung unter https://www.kitzsteinhorn.at/de/service/aktuell/events/winter/volcom-banked-slalom

Elooa Good Times Camp by Nitro Snowboards: Viele Highlights zum fünften Geburtstag
Den Abschluss der Events im Snowpark Kitzsteinhorn bildet das Elooa Good Times Camp by Nitro Snowboards vom 1. bis 5. Mai 2019. Zum fünfjährigen Jubiläum des Camps feiern das Nitro International Team und die elooa Crew gemeinsam mit Europas Snowboardszene den Abschluss der Saison bei guter Musik, BBQ, Chillout-Area und einem kreativen Snowpark-Setup mit Obstacles für jedes Niveau. Unter den Profis sind Stars wie Eero Ettala (FIN), Jeremy Jones (USA), Benny Urban (GER), Torgeir Bergrem (NOR), Sven Thorgren (SWE), Marc Swoboda (AUT), Ludwig Billtoft (SWE) und Dominik Wagner (AUT). Zu den Highlights zählen Training-Sessions mit den elooa Coaches, „Battle the Pros“-Contests mit tollen Preisen sowie Film- und Foto-Shootings mit Europas Elitefotografen und -filmern sowie den Nitro-Pros. Am Abend folgen Video-Coachings, Partys, Konzerte und viele weitere Zutaten für den perfekten Saisonabschluss. Erstmals stehen dieses Jahr Übernachtungs-Pakete mit Hotel oder Campingplatz sowie Day-Packages zur Wahl. Anmeldung unter
https://www.kitzsteinhorn.at/de/service/aktuell/events/winter/elooa-camp-good-times

Kitzsteinhorn
rthur Longo and the Volcom Team shredding the …o MHermann

World Rookie Tour: Die neuen Champions stehen fest!
Grandiose Leistungen zeigten die Nachwuchs-Snowboarder aus aller Welt bei den Finals der World Rookie Tour vom 25. bis 30. März 2019 am Kitzsteinhorn. Wie zu erwarten, waren die Podiumsplätze aufgrund des hohen Niveaus der Youngster hart umkämpft. Am Ende wurden Annika Morgan (GER) bei den Slopestyle Rookie Girls, Ruki Tomita (JPN) bei den Halfpipe Rookie Girls, Mitchell Daven (NZL) bei den Slopestyle Rookie Boys und Joonsik Lee (JPN) bei den Halfpipe Rookie Boys zu World Rookie Champions gekrönt. Viele der früheren World Rookie Champions zählen heute zu den besten Snowboardern der Welt. Die Namen dieser vier Nachwuchs-Rider sollte man sich also gut merken! Videos zu allen Siegern findet man unter www.worldrookietour.com/media

Snowparks am Kitzsteinhorn weiter in Betrieb
Dank der guten Schneelage bleiben die Anlagen der Snowparks am Kitzsteinhorn bis Anfang Mai in Betrieb. Die von Olympia-Shaper Alli Zehetner gebaute, 150 Meter lange und 6,5 Meter hohe Superpipe weckt ebenso Frühlingsgefühle wie der Central Park, der zur Zeit über 20 Features bietet, darunter vier 6 bis 18 Meter große Kicker, einen Wallride und ein Down Flat Down Rail (12 m) sowie jede Menge Tubes und Rails in verschiedenen Variationen.

Ebenfalls in Topzustand ist der Easy Park, der mit insgesamt 18 Obstacles vom Anfänger-Kicker bis zum anspruchsvolleren Medium-Jump sowie einer Mischung aus Boxen, Tubes und Rails ein umfangreiches Angebot für Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene liefert. Sehr bewährt hat sich der South Central Park. Die neue Attraktion im Snowpark Kitzsteinhorn umfasst insgesamt zehn Obstacles, darunter ein riesiges Rainbow Rail (10 m), eine zwölf Meter lange Tube sowie ein Waterfall Rail (10 m). Dank des South Central Park genießen es die Rider nun, in Kombination mit Easy Park und Central Park bis zu 20 Obstacles hintereinander mitzunehmen.

Weitere Informationen unter www.kitzsteinhorn.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.