Ehrwalder Almbahn – Mit neuen Attraktionen in die Wintersaison

Coole Events, rasante Abfahrten & neue Betriebszeiten

Bei geeigneter Schneelage startete die Ehrwalder Almbahn am 16. Dezember in die Wintersaison und öffnete ihr Ski- und Snowboardparadies – neben idealen Schneeverhältnissen dürfen sich Schneebegeisterte in diesem Jahr auch auf attraktive Neuheiten freuen. So können die Pisten erstmals schon ab 8 Uhr morgens befahren werden. Zudem wartet auf abenteuerlustige Skifahrer eine nagelneue Funslope mit rasanten und fordernden Abfahrten. Das familienfreundliche Skigebiet in Ehrwald am Fuße der Zugspitze bietet Wintersportlern ein Ski-Eldorado bestehend aus 27,5 Kilometern bestens präparierten Pisten und sieben modernen Liftanlagen. Daneben sorgen auch in diesem Winter der Snowpark mit Hindernissen in diversen Schwierigkeitsstufen, das traditionelle Kulinarik-Angebot im Tirolerhaus sowie etablierte Events wie die „Radio Charivari Après Ski Party“ und das „Schlager Open Air“ für Vergnügen bei Klein und Groß.

Ski-Action auf der Piste

Hinauf ins Skigebiet geht es mit den Achterkabinen der Ehrwalder Almbahn. Oben angelangt erwartet Wintersportler in der kommenden Saison erstmals schon ab 8 Uhr morgens reinstes Schneevergnügen. Abenteuerlustige toben sich auf der neuen Funslope aus: Die rasante Fahrt führt zwischen verschiedenen Hindernissen die Piste hinunter – mal über Wellen, mal durch eine gigantische Schneeschnecke oder einen Tunnel – und  bietet so den perfekten Spielplatz für probierfreudige Skifahrer. Der etwas anspruchsvollere Snowpark entlang der Klämmli-Piste lockt mit verschiedenen Hindernissen sogar echte Profis, während Freestyle-Anfänger sich an den kleineren Hindernissen ausprobieren können.

Berggastronomie und Kinderbetreuung im Tirolerhaus

Wer sich nach einer sportlichen Pistenabfahrt eine wohlverdiente Pause gönnen möchte, ist im Tirolerhaus herzlich willkommen. Die moderne Skihütte liegt direkt an der Bergstation und bietet für jeden Geschmack sowohl heimische als auch internationale Gerichte. Hier befindet sich zudem der von der Skischule Total betriebene Kindergarten, der auch schon die Kleinsten betreut. In dem Wissen, dass ihre Kinder in den besten Händen sind, können Eltern nach der Anmeldung der Kinder beruhigt einen sorgenfreien Pistentag genießen.

Abends auf der Ehrwalder Alm

Zweimal die Woche, immer dienstags und freitags, verwandelt sich die beleuchtete Talfahrt bei guten Witterungsverhältnissen in ein Rodelparadies für Jung und Alt, wenn sich Minibob, Holzrodel und Rennschlitten die Piste hinunter stürzen. Wer kein eigenes Gefährt dabei hat, kann sich an der Talstation der Ehrwalder Almbahn eines leihen. Im Anschluss an die Rodelpartie lassen erschöpfte Wintersportler den Tag im Tirolerhaus ausklingen, wo dienstags und freitags Genuss-Erlebnisse wie ein leckeres Fondue-Bourguignonne oder der „Heiße Hut“, bei dem Fleisch und Gemüse an den spitzen Zungen des heißen Huts gebraten werden, für Gourmet-Höhepunkte sorgen. Für einen „Absacker“ bevor es wieder nach Hause geht, haben auch das Après-Ski Lokal „BrentAlm“ an der Talstation oder auf halber Strecke die Ganghoferhütte geöffnet.

Après-Ski und Saison-Events im Tirolerhaus

Höhepunkte der Saison sind neben dem regelmäßigen Nachtrodeln die berühmten Après-Ski Partys im Tirolerhaus: Jeden Samstag heizt DJ Benno mit seinem Mix aus Après-Ski-Hits, Schlagern, Disco, Latin und Partymusik die Stimmung an. Weitere Party-Highlights sind die „Radio Charivari Après Ski Party“ und das „Schlager Open Air“. Aber auch auf der Piste stehen actiongeladene Events auf dem Programm: So können alle Skifahrer und Snowboarder am 20. Januar und am 21. Februar am „Photo Quest“ auf der neuen Funslope teilnehmen. Für das Foto mit der meisten Action winkt ein Preis. Beim „Shred Poker“ im Snowpark am 11. Februar mit Barbecue und Party-Musik packen geübte Skifahrer ihre besten Tricks aus und am 23. März findet im Snowpark das alljährliche „Chill & Grill“ statt.

Highlights:

Snowpark am Klämmli Lift
Der professionell errichtete Snowpark liegt zentral im Skigebiet, entlang der Klämmli-Piste, und bietet sowohl für Anfänger als auch Professionals sportliche Herausforderungen.

Funslope
Die „Spaßpiste“ für Klein und Groß verspricht mit verschiedenen Hindernissen wie Wellen, einer Schneeschnecke und einem Tunnel eine rasante Abfahrt und bietet so den idealen Spielplatz für abenteuerlustige Skifahrer.

Familypark Ehrwalder Alm
Seit der Wintersaison 2018/19 können Freeskier und Snowboarder im neuen Familypark Ehrwalder Alm erste Freestyle-Luft schnuppern. Dafür stehen drei verschiedene Boxen sowie drei kleine Schanzen bereit, die zum „Sliden“ und Springen einladen.

Nachtrodeln
Nachtrodeln findet bei guten Witterungsverhältnissen in der Wintersaison zwei Mal wöchentlich jeweils dienstags und freitags von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr statt. Passend dazu haben auch die Hütten für einen anschließenden Einkehrschwung geöffnet.

Winterwandern
Die Ehrwalder Alm ist nicht nur ein Ziel für alle Skifahrer und Boarder, sondern auch ideal für eine Winterwandertour geeignet. Ausgangspunkt beider zirka sieben Kilometer langen Touren ist die Bergstation der Ehrwalder Almbahn.

KULINARIK
Nur wenige Meter von der Bergstation der Ehrwalder Almbahn entfernt, lockt das Tirolerhaus ganzjährig mit Top-Berggastronomie. Auf 1.500 Metern und zentral im Ski-, Wander- und Mountainbike-Gebiet gelegen, lädt es Besucher das ganze Jahr über zu einer gemütlichen Bergpause ein. Neben verschiedenen Restaurantbereichen verfügt das Haus über eine große Sonnenterrasse zum Entspannen, einen Seminarbereich sowie einen Kinderraum. Im Winter bietet das Tirolerhaus an sieben Tagen die Woche jeweils von 9 bis 15 Uhr Kinderbetreuung für Kinder ab 0 Jahren an. Die Anmeldung erfolgt direkt im Kindergarten im Tirolerhaus oder bei der Skischule Total Ehrwald.
Weitere Einkehrmöglichkeiten bieten Beispielsweise der Gasthof Ehrwalder Alm, die urige Ganghoferhütte, der Berggasthof „Alpenglühn“ und die Hochfeldner Alm.
Und nach dem Skifahren geht es in die BrentAlm zum beliebten Après Ski. Hier könnten alle das Tanzbein schwingen oder gemütlich einen Drink nehmen.

Regelmäßige Veranstaltungen in der Wintersaison
– Nachtrodeln jeden Dienstag und Freitag
– „Genuss am Berg“ im Tirolerhaus mit Fondue Bourguignonne und „Heißem Hut“ jeweils Dienstag- und Freitagabend
– Après-Ski Party mit DJ Benno an ausgewählten Samstagen

TICKETS
Winter
Als einzelne Tagestickets oder in verschiedenen Kombinationen für Ski- und Snowboardfahrer erhältlich. Der Tages-Skipass für einen Erwachsenen kostet 48 Euro, Kinder bis 15 Jahre fahren für 24 Euro.

Weitere Informationen zur Ehrwalder Almbahn und Buchung unter www.almbahn.at.

Fotos: Ehrwalter Alm und R. Schopper

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.