Winterstart in Saalbach: Die lässigsten Musikfestivals der Alpen

Anfang Dezember – Festival Saison längst vorbei?! Nicht in Saalbach Hinterglemm, denn hier geht sie bereits seit einigen Jahren in die Verlängerung. Locations mit Panoramablick mitten im lässigsten Skigebiet der Alpen, Line Ups vom Feinsten und je 6.000 Besucher läuten beim BERGFESTival und Rave on Snow in Saalbach Hinterglemm die Wintersaison ein.

Von der Piste zur Party
Wer das BERGFESTival noch nicht kennt, kann sich auf ein Winteropening der besonderen Art freuen. Noch bevor die ersten Bands beim BERGFESTival loslegen mal eben ein paar Spuren in den Schnee ziehen? Kein Problem! Am Nachmittag wird hier auf 1.500 Metern Seehöhe gefeiert bevor es dann am Abend direkt zur Mainstage geht. Wenn hier die Lautsprecher verstummen bedeutet das aber noch lange nicht das Ende der Nacht: Noch weitere fünf Locations inklusive Live Acts stehen auf dem Programm.

Großartige Künstler und einzigartige Locations stehen auch beim Rave on Snow auf dem Timetable. 50 Stunden lang wird hier auf 13 Floors – sei es auf dem 2.000 Meter gelegenen Schattberg Gipfel, der unterirdischen Garage, dem Centercourt oder in einem der Clubs in Saalbach Hinterglemm – gefeiert. Und zwar zu DJs wie Pan-Pot, Felix Kröcher, Matthias Tanzmann, Butch, Aka Aka, Moonbootica, Matthias Kaden, Karotte, Anna Reusch, Kerstin Eden und 50 weiteren.

Infos, Tickets und das komplette Line Up unter www.berg-festival.com bzw. www.raveonsnow.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.