22. Januar 2018

Ischgl Ironbike Festival 2018

TVB Paznaun-Ischgl

Neue Streckenführungen, erstmals vier Distanzen und spannende neue Race-Formate – Der legendäre Ischgl Ironbike Marathon wird von 2. bis 4. August 2018 zum dritten Mal als mehrtägiges Mountainbike Festival ausgetragen. Events für die ganze Familie inklusive. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Der 24. Ischgl Ironbike begeistert Mountainbiker 2018 wieder mit einem mehrtägigen Festivalprogramm. Highlight: der legendäre Ischgl Ironbike Marathon der am 4. August 2018 auf neuen Strecken erstmals über die vier Distanzen „Hard“, „Medium“, „Light“ und „Easy“ ausgetragen wird. Die Königsdistanz „Hard“ führt auf 75,80 Kilometer über 3.700

TVB Paznaun-Ischgl
© TVB Paznaun-Ischgl

Höhenmeter und zählt damit zu den härtesten und anspruchsvollsten Mountainbike-Rennen Europas. Auch neu: Beim Ischgl Ironbike Stage Race sammeln Profis über die drei Etappen „Alpenhaus Trophy“, „Short Track“ und Ironbike Marathon Strecke „Hard“ fleißig UCI-Punkte. Besondere Atmosphäre verspricht die „Ischgl Alpenhaus Trophy“, der nächtliche Hill Climb mit knapp 1.000 Höhenmeter auf beleuchteter Strecke. Für E-Mountainbiker wird der Hill Climb zur spannenden Fuchsjagd. Auch der neue „Short Track” ist ein wahrer Show-Event. Hier liefern sich Profis und Hobby-Fahrer in eigenen Klassen auf kurzem Rundkurs spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Nachwuchsbiker starten bei der Ironbike Kids- und Juniors Trophy. Spar-Tipp: Mountainbiker, die sich bis zum 30. April 2018 anmelden, zahlen vergünstigte Startgelder. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Alle Infos zum Programm, zu den neuen Strecken und zur Anmeldung: www.ischglironbike.com.

Hart, härter, Ischgl Ironbike „Hard“ und „Medium”
„Hard“, „Medium“, „Light“ oder „Easy“: Profis und Hobbyfahrer finden beim 24. Ischgl Ironbike Marathon am 4. August 2018 ihre persönliche Herausforderung auf einer der vier neuen Ironbike Strecken. Wer wirklich eisern ist, wählt die Königsdisziplin: Die legendäre Ironbike Marathon Strecke „Hard“. Diese gilt mit ihren 75,80 Kilometern und 3.700 Höhenmetern bis ins Schweizerische Samnaun zu Recht als eine der härtesten Mountainbike-Strecken Europas. Brennende Oberschenkel mit steilen Auffahrten bis auf 2.800 Metern Höhe und ultimativen Adrenalinkicks auf spektakulären Single-Trails inklusive. Auch anspruchsvoll: Die Ironbike Strecke „Medium” mit 48,80 Kilometern und 2.098 Höhenmetern. Der Anstieg zur Idalp ist steil sowie kräftezehrend und die weitere Auffahrt bis zur Velillscharte verlangt auch gut trainierten Bikern alles ab. Highlight: Die Abfahrt auf dem von Mountainbike-Legende Hans Rey entworfenen Velilltrail mit 1.200 Höhenmetern purem Abfahrtsspaß ins Ziel nach Ischgl. Spartipp: Bis zum 30. April 2018 zahlen Ironbike Frühanmelder für die Strecken „Hard“ und „Medium“ 49 Euro Startgeld, bis zum 29. Juli 2018 59 Euro. Nachnennungen vor Ort sind ab dem 30. Juli 2018 bis eine Stunde vor Start für 71 Euro möglich. Die Anmeldung ist unter www.ischglironbike.com ab sofort möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*