15. November 2019

ALPINA ROOTAGE – 100% ENDURO

ALPINA ROOTAGE

Der beste Helm für ein unvergessliches Enduro-Erlebnis: der Alpina Rootage. Dank Carbon-Platten, die in die Außenschale eingearbeitet sind, bietet er den größtmöglichen Schutz auf rauen Trails – bei gleichzeitig geringem Gewicht. In der harten Enduro-Welt ist er sowohl technisch als auch optisch eine perfekte Wahl.

 ALPINA ROOTAGEADRENALIN PUR

Flow, Natur, Adrenalin: das ist es, was man auf Trails sucht. Während der rasenden Fahrt nach unten darf kein Gedanke an das Set-Up des Bikes oder die Sicherheit des Helms verschwendet werden. Und wer den Rootage auf dem Kopf hat, muss das auch nicht tun. Maximale Sicherheit, optimale Passform, bestmögliche Klimatisierung des Innenraums. Das sind die Haupteigenschaften des neuen Enduro-Helms von Alpina. Als Fahrer kann man sich so voll auf den Trail fokussieren.

ENDURO UND MEHR

Ein guter Enduro Helm zeichnet sich durch mehr als eine Eigenschaft aus. Die Sicherheit steht aber immer im Vordergrund: Hier setzt Alpina für den höchstmöglichen Schutz auf den Hochleistungswerkstoff Carbon. In die Außenschale des Helms sind Kohlefaserplatten eingearbeitet, die den Alpina Rootage widerstandsfähiger und leichter machen. Die Kanten des Helm sind mit Edge Protect, einer Ceramic-Schale, veredelt und zusätzlich geschützt.

Einsätze aus Polycarbonat versteifen die großen Lü̈ftungsöffnungen, die zusammen mit internen Kanälen den Kopf des Fahrers bestmöglich mit frischer Luft versorgen. So kann man mit dem Alpina Rootage nicht nur die Trails rocken, sondern auch schweißtreibende Anstiege mit einem Lächeln im Gesicht bewältigen.

HARTE SCHALE WEICHER KERN

Wie die meisten harten Kerle auch, hat der Alpina Rootage, trotz seiner extrem harten Außenschale, einen superweichen Kern. Die antibakteriellen und waschbaren Polster sind aus COOLMAX™-Material und schmiegen sich an den Kopf des Fahrers an. Neben den gewohnt guten ALPINA ROOTAGEPassformen von Alpina-Helmen präsentieren die Produktentwickler und Designer der bayerischen Traditionsfirma eine weitere Neuheit: das Run System Ergo Flex. Das Anpassungssystem besticht durch eine filigrane Konstruktion und fixiert den Helm gleichmäßig im 360 Grad Umfang am Kopf. Individueller, leichtgängiger und komfortabler lässt sich ein Helm nicht anpassen. Auf ruppigen Trails ein entscheidender Vorteil.

PERFECT MATCH

Damit auch die Augen optimal auf den Trails geschützt sind, ist eine gute Brille unabdingbar. Mit der Smash 2.0 R von Alpina, einer Google, kann auf der Abfahrt nichts schief gehen. Der Alpina Rootage ist auch für Googles ausgelegt: Braucht man die Brille nicht, kann sie unter das große Shield geschoben werden. Das Gurtband findet rings um den Helm Halt, sodass die Goggle nicht verrutschen kann. Wer zu einer verspiegelten, selbsttönenden Brille mit polarisierenden Gläsern und coolem Look greifen will, ist mit der neuen Twist Five QVM+ gut beraten. So oder so steht dem Trailspaß nichts im Wege.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.