23. März 2019

25 Jahre Ischgl Ironbike Marathon

23. Ironbike Marathon Ischgl

Vom
31. Juli bis 3. August 2019 wird der legendäre Ischgl Ironbike zum
vierten Mal als mehrtägiges Mountainbike Festival ausgetragen. Der
Ischgl Ironbike Marathon wird dieses Jahr zum 25. Mal ausgetragen. Das
Gesamtpreisgeld beträgt über 40.000 Euro. Neu 2019: Etappenrennen als
Vier-Tages-Veranstaltung und eine in Profi- und Amateurfahrer
aufgeteilte Wertung beim Silvretta Mountainbike King und Queen 2019. Die
Anmeldung ist ab sofort möglich.

Hart, härter, Ischgl Ironbike. Der legendäre Klassiker zählt in der Königsdistanz zu den härtesten und anspruchsvollsten Mountainbike-Rennen Europas. 75,8 Kilometer über 3.700 Höhenmeter gilt es in der Kategorie „Hard“ am 3. August 2019 zurückzulegen. Aber schon davor wird bei der 25. Auflage des Kultrennens vom 31. Juli bis 3. August 2019 ein mehrtägiges Festivalprogramm für Mountainbiker angeboten. Neben dem Hauptrennen, das in drei verschiedenen Schwierigkeitsvarianten an den Start ruft, wartet eine ganze Reihe weiterer Bike-Events auf Zuschauer und Teilnehmer: Die Nacht zum Tag machen E-Biker beim nächtlichen Hill Climb bei der „Ischgl Alpenhaus Trophy“. Knapp 1.000 Höhenmeter auf beleuchteter Strecke machen die „Fuchsjagd“ zu einem spannenden Rennen mit besonderer Atmosphäre. Ein richtiger Show-Event ist der „Short-Track“. Hier liefern sich Profis und Hobby-Fahrer in eigenen Klassen auf kurzem Rundkurs spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle Nachwuchsbiker können sich bei der Ironbike Kids- und Juniors Trophy mit Gleichaltrigen messen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Mountainbiker, die sich bis zum 31. Mai 2019 anmelden, zahlen vergünstigte Startgelder. Alle Infos zum Programm, zu den neuen Strecken und zur Anmeldung: www.ischglironbike.com.

Mit den Profis auf Augenhöhe
Beim Ischgl Ironbike Stage Race sammeln Profis in diesem Jahr über die vier Etappen „Alpenhaus Trophy“, „Short Track“, der Ironbike Marathon Strecke „Hard“ und dem neuen Raceformat „Einzelzeitfahren“ ihre UCI-Punkte. Dabei geht es über steile Rampen bis auf 2.800 Meter Höhe, um im Anschluss auf spektakulären Singletrails wieder ins Tal zu schießen. Nicht minder anspruchsvoll ist die Ironbike Strecke „Medium” mit 48,80 Kilometern und 2.098 Höhenmetern, die auch gut trainierten Bikern alles abverlangt. Bis zum 31. Mai 2019 zahlen Ironbike Frühanmelder für die Strecken „Hard“ und „Medium“ 54 Euro Startgeld, bis zum 26. Juli 2019 64 Euro. Nachnennungen vor Ort sind ab dem 27. Juli 2019 bis eine Stunde vor Start für 76 Euro möglich. Die Anmeldung ist unter www.ischglironbike.com ab sofort möglich.

TVB Paznaun-Ischgl
© TVB Paznaun-Ischgl

Ironbike-Feeling für Hobbyfahrer
Wer schon immer mal Ironbike-Luft schnuppern wollte, aber vor den langen Distanzen zurückschreckt, kann auf der Ironbike Runde „Light“ Race-Feeling erleben. Auf 28,70 Kilometer Streckenlänge und 849 Höhenmetern führt der Kurs über das Larein Richtung Galtür und wieder zurück nach Ischgl. Ironbike Frühanmelder zahlen bis zum 31. Mai 2019 für die Strecke „Light“ 44 Euro, bis zum 26. Juli 2019 54 Euro Startgeld. Nachnennungen vor Ort sind ab dem 27. Juli 2019 bis eine Stunde vor Start für 66 Euro möglich. Alle Infos und sofortige Anmeldung: www.ischglironbike.com.

Neue Wertung bei Silvretta MTB King und Queen 2019
2019 haben dank der neuen Klassenwertung „Profi“- oder „Amateurfahrer“ jetzt auch Amateure eine faire Chance Silvretta MTB King oder Silvretta MTB Queen zu werden. Für die begehrten Kronen starten alle Anwärter wie gehabt sowohl beim Montafon MTB Marathon am 27. Juli 2019 als auch am 3. August 2019 beim Ischgl Ironbike Marathon. Die Gemeinschaftswertung wird auf den Strecken M³ Extrem und Ironbike Marathon Strecke „Hard“ in die beiden neuen Klassen Profi- und Amateurfahrer aufgeteilt. Bei den Strecken M² Anspruchsvoll und Ironbike Marathon Strecke „Medium“ bleibt alles wie gehabt, in einer Klasse. Die jeweils schnellsten bei den Damen und Herren werden gewertet, gekrönt und mit königlichen Preisen belohnt. Bei einer Anmeldung für beide Rennen werden zehn Euro gespart. Bis zum 31. Mai 2019 zahlen Frühanmelder für beide Marathons 94 Euro, bis zum 26. Juli 2019 109 Euro und danach 131 Euro Startgeld. Alle Infos und sofortige Anmeldung: www.ischglironbike.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.