Mountainbiken im Eggental – Bis die Berge glühen

Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper
Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper

Sanfte Almen und schroffe Felsen, resche Anstiege im alpinen Gelände oder kinderfreundliche Umrundung eines Gebirgsmassives – Mountainbiker brauchen im Eggental bei ihren Touren auf nichts zu verzichten. Und die Saison beginnt hier dank der perfekten klimatischen Bedingungen in Südtirol schon im April. Zu der landschaftlich einmaligen Lage inmitten der Dolomiten kommen perfekte Rahmenbedingungen: Spezialisierte Bikehotels in allen Kategorien, Verleihstellen, Biketaxis, kundige Guides, ein Tourenportal mit GPS-Planer und zwei Bike-Parks. Die Biker können sogar bequem per Lift einen Teil der Höhenmeter überwinden und direkt unter den majestätischen Dolomitengipfeln ihre Tour starten. Die vielen Aufstiegsshilfen und Ausweichrouten über Forstwege machen es möglich, dass auch Familien und weniger Trainierte sich an eine der knackigen Touren wie die Umrundung des Latemar-Gebirges heranwagen können. Mit der Mountainbike Card kann man z. B. an einem Tag die Lifte Kabinenbahn Welschnofen, Kabinenbahn Predazzo und Sessellift Gardonè für je eine Auffahrt nutzen. Somit brauchen Mountainbiker für die Latemar-Umrundung nur eine einzige Tageskarte. Erwachsene zahlen ab 19 Euro, Kinder von 8 – 16 Jahren ab zehn Euro (Transport Mountainbikes inklusive). Tipp: Von der Bergstation der Kabinenbahn Welschnofen unterhalb des mächtigen Rosengartens führt der 4,5 km lange Carezza Trail flowig entlang eines Bachlaufes durch Wälder und Wiesen mit vielen Anliegern und Steilkurven bis zur Talstation. Dieses Jahr ist er erstmals, genauso wie Welschnofen, ein Streckenabschnitt der Bike Transalp 2019.

Beim MTB Festival „Rosadira Bike“ vom 13. bis 16. Juni in Welschnofen konnte jeder an seiner Technik feilen und hatte einen guten Einstieg in das Biken in den Dolomiten. Hier gaben Experten Fahrtechnik-Workshops und zeigten die schönsten Touren zwischen Rosengarten und Latemar – auch für’s E-Bike und mit eigenem Kinderprogramm. Eine Expo mit Testmöglichkeiten und musikalische sowie kulinarische Highlights rundeten das Programm ab: Live-Unplugged Konzert am Karer See, „Rosegarden on Fire Night“, Picknick in traumhafter Kulisse…

Die Haupt-Bikeorte in der Ferienregion Eggental sind Deutschnofen, Obereggen, Welschnofen und Steinegg. Viele Trails mit unterschiedlichen Bedingungen, spezialisierte Bikehotels, Verleihstellen, Biketaxis, Bike-Guids, Tourenportal mit GPS-Planer, Aufstiegshilfen und 2 Bikeparks

Weitere Infos und Buchungen hier:
Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039 (0) 0471 / 61 95 00, info@eggental.com,
Internet: www.eggental.com

Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper
Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper

Kurze Tourenbeschreibungen:

Karer See Trails – Mittelschwere Touren

Kondition: **
Technik: *****
Landschaft: ****
Erlebnis: ****
Länge: 20 km
Dauer: 3 h
Uphill: 270 hm
Downhill: 840 hm
Schwierigkeit: Mittel, S3

BESCHREIBUNG

Die Tour steht ganz im Zeichen der Gewässer rund um Welschnofen. Zu Beginn geht es zum Karer See. Einer der schönsten Gebirgsseen der Alpen. Seine grüne Farbe und der sich darin spiegelnde Latemar machen ihn zu einem der bekanntesten Ausflugsziele Südtirols. Weniger bekannt, aber nicht minder schön ist der etwas oberhalb gelegene Mittersee. Anschließend folgt die Tour dem Seebach und dem Welschnofner Bach hinunter ins Dorfzentrum.

Eine abwechslungsreiche Tour, die uns über durchwegs anspruchsvolle Trails, von der Bergstation der Carezzabahn vorbei an Mittersee und Karer See, bis ins Dorfzentrum von Welschnofen führt. Der stete Wechsel mit Forstwegen erlaubt es, sich im Anschluss an die Trailabschnitte immer wieder zu erholen. Eine Tour die man nicht auslassen sollte.

Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper
Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper

E-MTB Trailtour – Mittelschwere Touren

Kondition: k.A.
Technik: k.A.
Landschaft: ****
Erlebnis: k.A.
Länge: 24 km
Dauer: 3 h
Uphill: 650 hm
Downhill: 1250 hm
Schwierigkeit: Mittel,  S2

BESCHREIBUNG

Schöne knackige E-Bike Tour mit der einigen Schlüsselstellen. Vom Festivalgelände weg bringt uns ein kleiner kniffliger Pfad zum Nigerjoch. Über Stock und Stein geht die Fahrt weiter zu einem kleinem Teich im Wald.
Es folgt ein etwas längerer Anstig auf einer Schotterstrasse, welcher aber dank unserer Motorunterstützung kein Problem darstellen sollte. Am höchsten Punkt angekommen werden wir kurz die Aussicht genießen und uns die Knieschoner anziehen.
Rasant geht es auf einem nicht allzu schwierigem Trail, welcher auf keiner Karte zu finden ist abwärts. Weiter geht die Fahrt etwas gemütlicher auf einer Forststrasse bevor nochmals ein kurzer aber technischer Anstieg folgt.
Mehrere kleine Trails mit einigen anspruchsvolleren Passagen bringen uns wieder zurück nach Welschnofen.

Frühstückstour flow – Mittelschwere Touren

Kondition: **
Technik: **
Landschaft: ****
Erlebnis: ****
Länge: 11,5 km
Dauer: 2 h
Uphill: 70 hm
Downhill: 680 hm
Schwierigkeit: Mittel, S2

BESCHREIBUNG

Schöne mittelschwere Tour mit deftigem Frühstück auf der Alm.
Über Stock und Stein geht es vom Festivalgelände auf einem mittelschwerem Trail und Forstwegen zu einer Alm. Hier erwartet uns ein Frühstücksbuffet der Extraklasse in wunderschöner Almenatmosphäre.
Gestärkt kann nun die erste Abfahrt des Tages in Angriff genommen werden. Ein nicht allzu schwieriger Trail durch den Wald bis ins Dorf Welschnofen zurück. Besser kann ein Festivaltag eigentlich gar nicht beginnen.

Sissi Trails – Mittelschwere Touren

Kondition: ***
Technik: ****
Landschaft: *****
Erlebnis: ****
Länge: 15 km
Dauer: 3 h
Uphill: 400 hm
Downhill: 700 hm
Schwierigkeit: Mittel, S2-S3

BESCHREIBUNG
Technisch abwechslungsreiche Tour mit einigen fordernden Abschnitten. Einige Schlüsselstellen die die Möglichkeit geben sich und seine Fahrtechnik auszuprobieren. Wir starten vom Bikepark gleich anstrengend nach oben ca.300hm, zum Aussichtspunkt ,,Kuregg“. Von dort hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Alpensüdseite. Anschließend folgt ein flowiger Trail über saftige Almwiesen, Wurzeln und Steinen hinunter zur Ochsenhütte. Weiter geht es oberhalb der Panoramastrasse Nigerjoch bis zum Kaiserstein, hier beginnt der nächste ca.2km lange Flowtrail bis zum Gasthof Meierei. Wir befahren ein Stück asphaltierte Straße und genießen die wunderschöne Aussicht über das Eggental bis wir am Gedenkstein von Hochwürden Kaiserin Elisabeth von Österreich (,,Sissi“) ankommen. Sie verbrachte viele Urlaube in dieser Region und dieser besagte Platz war ihr Lieblingsplatz.
Von hier beginnt auch der technisch schwierigste Teil bis nach Welschnofen. Dort angekommen werden wir noch einmal einen kurzen Anstieg in Angriff nehmen und nach einem kniffligen Trail unsere Beine im glasklarem Wasser des Petolerbaches abkühlen.
Danach folgt die Rückfahrt zur Kabinenbahn welche uns gemütlich zurück zum Bikepark bringt.
Natürlich können die letzten ca.400 Hm. Auch nochmals mit Beinkraft bezwungen werden.

Kurze Vorstellung des Spezialworkshop Trial und Trail und Rosadira Bike Kids Workshops:

Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper
Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper

Spezialworkshop Trial und Trail

(Level: 4 / gut Fortgeschrittener)

BIKE.SPIELEN.  –  oder anders gesagt: die totale Bikebeherrschung und jede Menge Style erleben. Die höchste Schule der Mountainbike-Fahrtechnik! Wenn es das ist, was Dich interessiert, dann ist unser „Trial on Trail | EnduroTrial“-Workshop genau das Richtige für Dich.
Aufbauend auf all den Elementen unserer vorherigen Kurse erarbeiten wir uns einige Bewegungsabläufe und feilen an Fähigkeiten, die Dir in technisch kniffeligen Situationen helfen, ein wenig über das Normale hinauszuwachsen und Deinen Horizont ordentlich zu erweitern. Hohe Hindernisse meistern, stylische Moves  –  mal sehen was wir in diesem Workshop so alles ausprobieren und erreichen! 

Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper
Rosadira Bike Festival 2019 © Roland Schopper

Rosadira Bike Kids Workshops:  Workshops für Kids Rosadira Bike

… für alle unter 16 Jahre heißt es: Rauf aufs Bike und rein in die Natur. Oder bikespielen auf dem Kinderparcours direkt in Sichtweite des Festivalgeländes an der Bergstation. Kinder und Jugendliche lernen … eh, spielerisch, und „im Vorbeigehen“. Schulisch geht es dabei nicht zu – erlebniskonzentriert schon! Unsere Coaches, die wir auf den Nachwuchs loslassen, haben eine pädagogische Ausbildung, arbeiten als Lehrer oder als Jugendtrainer. Bei „KidsCorner“ direkt am Festivalgelände erfahrt Ihr, was gerade so stattfindet. Das Bike habt Ihr dabei  –  den Spaß erleben wir gemeinsam. Die größeren unter den Jungen gehen natürlich auch auf Tour und direkt hinein ins Bikeabenteuer.

Bikespielplatz

… gib ihnen ein Rad. Stell ihnen ein paar Hindernisse hin. Und schau zu! Kids und Jugendliche sind ganz von allein  –  oder aber unter Anleitung  –  kreativ genug um im Gelände und auf unserem Bike-Parcours spannende Stunden zu verleben. Und wenn es mit den Füßen noch nicht auf die Pedale reicht, dann halt eben mit dem Laufrad!

Weitere Infos und Buchungen hier:
Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039 (0) 0471 / 61 95 00, info@eggental.com,
Internet: www.eggental.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.