Continental BIKE Festival 2019

Continental BIKE Festival geht nach drei Tagen Action und Sonne zuende

8.000 Besucher erleben 2. Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang bei sommerlichen Temperaturen / Termin für 2020 steht

Drei Tage MTB Spaß und Sonne pur

In Shorts über die Expo schlendern, nach einem schweißtreibenden Rennen im Liegestuhl relaxen oder bei strahlendem Sonnenschein die Kids auf dem Pumptrack beobachten: Das alles und noch viel mehr konnten die Besucher und Teilnehmer der zweiten Auflage des Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang am Wochenende erleben. Besser hätte das Wetter zum Saisonabschluss nicht sein können.

Leogang, 15. September 2019. Insgesamt 80 Aussteller, fünf Rennformate, 1000 Teilnehmer und rund 8000 Besucher: Beim BIKE Festival in Saalfelden Leogang gab es nur ein Thema: Bikes, Bikes, Bikes. Besonders begehrt: Die neusten 2020er Modelle, die die Besucher zum Testen auf einen der vielen Trails im Bikepark ausführen konnten. Schon vor der Öffnung der Expo standen die Besucher am letzten Festivaltag an, um eines der begehrten Testbikes zu ergattern.

Jede Menge Action und Spannung erlebten auch die Teilnehmer auf der Rennstrecke.Neben den Festival-Klassikern – dem Rocky Mountain BIKE Marathon am Samstag und der Scott Enduro Series am Sonntag – ging es dieses Jahr auch auf dem neuen Velosolutions Pumptrack heiß her. Beim Qualifying für die Red Bull Pump Track WM sicherten sich die vier besten Frauen und Männer ein Ticket für das große Finale in Bern. In mehreren Runden flogen die Teilnehmer förmlich über die asphaltierten Wellen und lieferten sich Runde um Runde einen heißen Kamp, angefeuert von zahlreichen Zuschauern.
Und was die Großen können, das können die Kleinen schon längst. Am Sonntag gaben rund 70 Jungen und Mädchen bei der Scott Junior Trophy Gas, die zum ersten Mal in der Festival-Geschichte ebenfalls auf dem neuen Pumptrack stattfand. Während die Eltern zum Teil nervöser waren als die Kinder, drückte der Nachwuchs scheinbar unbedarft auf die Tube und lieferte den jubelnden Zuschauern eine tolle Show. Hinfallen, wieder aufstehen, Applaus und weiter geht’s: Bei der Junior Trophy, einer der größten Jugendrennserien Europas, stand vor allem der Spaß und weniger das Gewinnen im Vordergrund.
Nach der verregneten Premiere in 2018, freuten sich auch Aussteller und Organisatoren besonders über das sommerliche W etter. Sehr zufrieden blickt Mathias Ley, verantwortlich für Organisation und Marketing, auf die zweite Auflage des Event und verkündet schon das Datum für das kommende Jahr: 2020 wird das Con tinental BIKE Festival vom 11. bis 13. September in die dritte Runde gehen.

Alle Ergebnisse zu den Rennen auf : https://leogang.bike-festival.de/ergebnisse/ergebnisse-2019/

Rennhighlight beim 2. Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang

Toni Täthi und Andrea Böttger gewinnen Rocky Mountain BIKE Marathon

Rund 300 Teilnehmer sind beim Rocky Mountain BIKE Marathon im Rahmen des 2. Continental BIKE Festivals Saalfelden Leogang an den Start gegangen. Den Titel auf der Langdistanz sicherte sich mit klarem Vorsprung der Finne Toni Täthi vor dem Deutschen Lysander Kiesel und dem jungen Österreicher Philip Handl. Als einzige Frau und damit Siegerin beendete Andrea Böttger (Österreich) die 78 Kilometer-Strecke

Der Rocky Mountain BIKE Marathon war das Highlight am zweiten Tag des BIKE Festivals. Zur Auswahl standen den Teilnehmern drei Distanzen: 78 Kilometer und 3400 Höhenmeter, 66 Kilometer und 2800 Höhenmeter oder 32 Kilometer und 1500 Höhenmeter. Dank neuer Trails, die der Bikepark Leogang erst in diesem Sommer eröffnet hat, kamen die Teilnehmer gleich auf der ersten Runde in den Genuss der neuen Steinberg Line by Fox, die von der Asitz-Bergstation mit mächtig Flow ins Tal hinab führte.

Als schnellster Mann überquerte Toni Täthi (Augment Sports/Jyps) nach 3:51.34,1 bei strahlendem Sonnenschein das Ziel. Berg um Berg hat er sich nach vorne gefahren. „Ich habe an jedem Anstieg gekämpft“, sagt der Finne. Erst am letzten Berg schaffte er es, seinen Vorsprung final auszubauen.
„Dabei bin ich sonst eigentlich nicht der Stärkste auf den letzten Metern.“ Heute offenbar schon – gute Aussichten für die kommende Weltmeisterschaft in der Schweiz. „Der Marathon heute ist mein Test-Rennen für die WM gewesen“, erzählt Täthi, während er auf den zweitplatzierten Lysander Kiesel wartet. Der Münchener (German Technology Racing) erreichte mit einem Rückstand von 1,36 Minuten das Ziel. „Ich hatte kurz überlegt, nur die mittlere Distanz zu fahren“, sagt er. „Auf der Strecke hätte ich gewonnen.“ A ber dann bog er doch auf die dritte Runde ab, in der Hoffnung auf einen Podiumsplatz. „No risk, no fun.“

Fast zehn Minuten nach dem Finnen, aber nach einem eher zähen Start absolut zufrieden mit dem Podiumsplatz, erreichte Nachwuchstalent Philip Handl (Centurion Vaude) das Ziel. Ein starkes Jahr für den 22-Jährigen, der unter anderem den SuperGiroDolomiti und die BIKE Transalp im Mixed-Team gewonnen hatte. Seine nächste Herausforderung ist ebenfalls die Weltmeisterschaft in der Schweiz.

Alle Ergebnisse finden Sie unter: https://leogang.bike-festival.de/ergebnisse/ergebnisse-2019/

Drei Tage volles Programm beim MTB-Event in Saalfelden Leogang
Messe, Action und Party: BIKE Festival ist eröffnet

Der Startschuss für drei Tage Messe, Rennen und Party ist gefallen. Das 2. Continental BIKE Festival Saalfelden Leogang ist heute bei strahlendem Sonnenschein eröffnet worden. Bis Sonntag dreht sich am Bikepark Leogang alles rund um das Thema Mountainbike. Fünf Rennformate, 60 Messestände und brandneue Trails erwarten die Besucher im österreichischen Bike-Eldorado zum Saisonabschluss. Und das Beste: Zum ersten Mal können die 2020er Bikes nicht nur bestaunt, sondern auch getestet werden
Nach der gelungenen, wenn auch verregneten Premiere in 2018, feiert das Continental BIKE Festival in Leogang nun seine zweite Auflage – und das W etter hätte zur Eröffnung kaum besser sein können. Schon kurz nach der offiziellen Eröffnung herrschte am Mittag auf der Outdoormesse ein reges Treiben. Hier wurde gefachsimpelt, dort wurden die 2020er-Neuheiten in Augenschein genommen oder eines der zahlreichen Testbikes geliehen, um es im Bikepark auf Herz und Nieren zu prüfen. Insgesamt 100 Marken und zahlreiche technische Schmankerl stellen die Aussteller noch bis Sonntag auf dem Expo-Gelände zur Schau – von stylischen Pedalen bis zu praktische Pflegemitteln für unter wegs.
Dazu gibt es ein randvolles und actionreiches Programm für Mountainbiker aller Generationen. Während beim heutigen Ghost Recon Ride – einer Art Schnitzeljagd mit Aktionen wie Paddeln, Pumpen und Sägen – eher der Spaß im Vordergrund steht, geht es bei den Rennhighlights in den kommenden Tagen um einige begehrte Titel.
Die Königsdisziplin der BIKE Festivals, der Rocky Mountain BIKE Marathon, steht am Samstag an. Auf drei Distanzen werden die besten Ausdauerfahrer ermittelt. Anschließend geht es auf dem neuen Velosolutions Pumptrack um etwas ganz Besonderes: ein Ticket für das Red Bull Pump Track World Championship Finale in Bern. Beim Qualifying kann jeder ab 16 Jahren mitmachen, die vier besten Frauen und Männer schaffen es ins große Finale.
Langweilig wird es auch am Sonntag nicht, dafür sorgen die Endrunde der Scott Enduro Series 2019 und die Scott Junior Trophy für den MTB-Nachwuchs, die zum ersten Mal auf dem Pumptrack stattfindet.
News, das komplette Programm und mehr gibt es auf: https://leogang.bike-festival.de/
Ergebnisse finden Sie unter : https://leogang.bike-festival.de/ergebnisse/ergebnisse-2019/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.