21. November 2018

Ice Ice Baby: White Style läutet FMB World Tour 2017 ein

WhiteStyle_2016_Balloon_Shooting_Max_May_Photo_Christoph_Laue_01

Saalfelden Leogang, Österreich, 29. November 2016 – Zum elften Mal freuen sich die besten Slopestyler der Welt, die Veranstalter und Mountainbike Fans gleichermaßen auf den White Style, den einzigartigen Mountainbike Event auf Schnee. Am 27. Januar 2017 wird es heiß hergehen, wenn die 20 besten Athleten ihre neuesten, coolsten und krassesten Tricks raushauen, um beim Auftaktevent der FMB World Tour die ersten Punkte für die neue Saison zu sammeln. Du kannst es kaum erwarten? Dann wärm Dich schon mal mit dem Highlight Clip 2016 auf: https://www.youtube.com/watch? v=wpATK70pb5U

Leogang White Style 2016
White Style 2016 Bernd Winkler © Christoph Laue

Knapp zwei Monate sind es noch, bis es am Schanteilift in Leogang vor der traumhaften Kulisse des Steinernen Meeres und der Leoganger Steinberge wieder ordentlich zur Sache geht. Auch die Rider scharren schon mit den Hufen, denn nach einer spannenden Saison 2016 können es die Jungs kaum erwarten, wieder aufs Bike zu steigen und allen zu zeigen, was sie drauf haben. Backflips, Cashrolls, Tailwhips, Tuck-No-Handers – was haben die Trick Master in der vergangenen Saison nicht alles geboten! Man darf gespannt sein, ob sie beim kommenden FMB Silver Event noch einen drauf setzen und wie im Vorjahr sogar nie dagewesene Tricks präsentieren.

Auch wenn das Fahrerfeld aktuell noch nicht feststeht, eines ist sicher: Das Trick-Level wird enorm sein. Da es während der Off-Season kaum Events gibt, steht der White Style bei den Ridern hoch im Kurs, denn hier können sie nach längerer Pause mal wieder Contest-Luft schnuppern. Aktuell kann man nur spekulieren, wer sich die Ehre geben wird, aber die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass Szymon Godziek (POL) versuchen wird, den Hattrick zu schaffen. 2015 und 2016 hatte der junge Pole tief in die Trickkiste gegriffen und technisch einwandfreie Runs hingelegt, die die Jury vollends überzeugten. Vielleicht wird es aber auch eine Überraschung geben? Es wird gemunkelt, dass auch Emil Johansson nach Saalfelden Leogang kommen wird. Für den erst 17-jährigen Schweden wäre dies eine Rückkehr an den Ort, an dem er vergangenen Sommer beim 26TRIX seinen Durchbruch feierte. Seitdem konnte er sich auf Platz fünf im World Ranking der FMB World Tour vorkämpfen. Ein weiterer heißer Kandidat für einen Sieg im kalten Schnee dürfte der Brite Matt Jones sein: Nachdem er 2015 und 2016 jeweils haarscharf am Sieg vorbeigeschrammt war, wird er 2017 unbedingt allen zeigen wollen, was in ihm steckt. Wird er es endlich bis ganz oben aufs Treppchen schaffen? Wir dürfen gespannt sein!

Leogang White Style 2016
White Style 2016 Matt Jones © Christoph Laue

Eins steht fest: Am 27. Januar 2017 ab 16:30 Uhr dürfen sich die Zuschauer am Leoganger Schanteilift auf ein echtes Trickfeuerwerk freuen. Dann wird sich zeigen, ob sich die Rider ideal vorbereitet haben und wer mit Schnee unter den Rädern genauso gut umgehen kann wie mit Dirt.

Die Region Saalfelden Leogang liegt im Herzen des Salzburger Landes und verfügt über ein großes Sportangebot, das im Sommer wie im Winter Tausende von Touristen anzieht. Wintersportler nutzen jährlich 270 Abfahrtskilometer im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sowie ein 150 km umfassendes Loipennetz. Im Sommer lockt einerseits der renommierte Bikepark Leogang Bike-Fans in die Region, andererseits erfreuen sich Anfänger wie Profis an insgesamt 720 Kilometern Mountainbike-Strecken aller Schwierigkeitsgrade und 480 Kilometern Talradwegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.