Bushwacker II von Sweet Protection

Bushwacker II von Sweet Protection
© Jakub Sedivy
Bushwacker II von Sweet Protection
© Dan Milner

Der Bushwhacker ist ein alter Bekannter in der jungen Bike-Kollektion von Sweet Protection, der sich für die Saison 2017 jedoch eine Generalüberholung spendieren lassen hat. So kommt der Allmountain- und Enduro-Halbschalenhelm mit verbesserten Kinn-Straps, neuem Interieur, einem nochmal verbesserten Occigrip-Drehrad

und einem justierbaren sowie gogglekompatiblen Visor – um nur einige Punkte auf der langen Liste der Updates zu nennen.

Besonders eindrucksvoll: Das neu entwickelte STACC-Belüftungssystem, das mit einer sorgfältig angeordneten Kombination aus Lüftungseingängen, Luftkanälen und Lüftungsausgängen besonders die Schlagadern an den Schläfen kühlt, ohne sie zu exponieren. Wieso der Aufwand? Ganz einfach: Die Schlagadern zu kühlen, ist der effizienteste Weg, den Kopf vor Überhitzung zu schützen.

Wer das gewisse Extra an Sicherheit sucht, ist mit dem Bushwhacker Carbon MIPS an der richtigen Adresse. Das Top-of-the-Line-Modell ist mit Carbonfasern verstärkt und bietet im Vergleich mit der Standardversion bis zu 15 Prozent mehr Schutz. Außerdem wird zusätzlich das patentierte Multidirectional Impact Protection System (MIPS) verbaut. Tests haben bewiesen, dass die Technologie die bei einem Sturz auftretenden Rotationskräfte um bis zu 50 Prozent abfängt. Ebenfalls wieder erhältlich ist der Bushwhacker MIPS. Er kommt ohne Carbonverstärkung, aber mit MIPS. Für alle Versionen sind neue Farboptionen erhältlich.

Bushwacker von Sweet Protection
© Dan Milner

 

UVP Bushwhacker: 199,- Euro

 

UVP Bushwhacker MIPS: 229,- Euro

 

UVP Bushwhacker Carbon MIPS: 279,- Euro

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.