20. Juli 2019

Telemixbahn am Rosskopf: Neues Schmuckstück feierlich eingeweiht!

Telmixbahn am Rosskof in Sterzing

Das lange Warten hatte ein Ende! Vergangenen Samstag fand die feierliche Einweihung der neuen Panorama Seilbahn sowie der neuen Talabfahrt auf dem Rosskopf in Sterzing statt. 

Kaiserwetter, festlicher Rahmen und besondere Momente – vergangenen Samstag präsentierte sich der Hausberg über Sterzing von seiner ganz feierlichen Seite. Und das auch aus gutem Grund, denn mit der neuen Telemixbahn wurde am Rosskopf ein neues Zeitalter eingeläutet. Das neue Wahrzeichen, konzeptioniert und umgesetzt von der Firma Leitner, soll dem Skigebiet gemeinsam mit der neuen Talabfahrt einen neuen Charakter verleihen. Helmut Messner, Präsident der Neuen Rosskopf GmbH blickt nach vielen Bau-Monaten nun erwartungsfroh der Zukunft entgegen und unterstreicht die umweltschonende Umsetzung:
„Das Wasser für die zusätzliche Füllung des Speichersees sowie die Beschneiung der gesamten Talabfahrt und der Rodelbahn wird dem Eisack entnommen. Dafür wurde kein einziges Bauwerk im Eisack errichtet. Die Entnahme erfolgt direkt vor der Turbine beim E-Werk Maik – eine sehr umweltschonende Wasserentnahme.“ 

Dem Festakt wohnte neben Dekan Christoph Schweigl standesgemäß zahlreiche Politprominenz bei, allen voran Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher. Auch er zeigte sich vom neuen Schmuckstück begeistert. „Die neue Talabfahrt und die neue Seilbahn sind nicht nur für den Rosskopf, sondern auch für Sterzing und das gesamte Wipptal ein wahrer Qualitätssprung.“

Die neue Telemixbahn am Rosskopf ist bereits seit Mitte Dezember in Betrieb. Eine erste Zwischenbilanz ist äußerst positiv. Die neuen Anlagen werden sowohl von Touristen als auch von der einheimischen Bevölkerung hervorragend angenommen. Durch die neue Talabfahrt gelangen nun nicht nur Skifahrer und Snowboarder bis fast in die Sterzinger Altstadt, sondern auch Tourengeher freuen sich über die attraktive Aufstiegsmöglichkeit auf den Freizeitberg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.