19. Juni 2019

NIGHT of the JUMPs München 2019

Basel NIGHT of the JUMPs

10 FMX-Extremsportler aus acht Nationen stürmen die Olympiahalle zur WM-Premiere

Am 26./27. April 2019 werden die Zuschauer kurz vor dem Herzinfarkt stehen, wenn sich die Extremsportler der NIGHT of the JUMPs auf ihren Motocross-Motorrädern mit Tricks wie dem Hartattack Backflip, Double Backflip oder Ruler Frontflip durch die Olympiahalle katapultieren.
Über 80.000 Fans haben den Freestyle Motocross Sportlern der NIGHT of the JUMPs in München bei ihren atemberaubenden Tricks schon zugejubelt. Seit 2010 ist die bekannteste und extremste FMX-Sportserie der Welt jedes Jahr zu Gast in der Landeshauptstadt. 2019 gibt es die NIGHT of the JUMPs in München erstmals an zwei Tagen und das mit zwei WM-Wettbewerben der FIM Freestyle MX World Championship!
Die NIGHT of the JUMPs ist das Original und die einzige Serie in Europa auf Dirt. Nur hier zeigen die Sportler ihre härtesten Tricks im Kampf um die FIM Weltmeisterschaft. München bekommt das beste Fahrerfeld aller Zeiten serviert. 10 FMX-Sportler aus acht Nationen und drei Kontinenten gehen in der Olympiahalle an den Start. Das Fahrerfeld ist gespickt mit FIM FMX-Weltmeistern wie Maikel Melero (ESP, 2014-2018), Libor Podmol (CZE, 2010), Javier Villegas (CHL, 2009), Nitro World Games Sieger Pat Bowden (AUS, 2018) oder den X Games Gewinnern Rob Adelberg (AUS, 2018) und Adam Jones (USA, 2007).
Natürlich ist auch der deutsche FMX Hero Luc Ackermann mit dabei. Der amtierende Europameister, Vize-Weltmeister und kürzlich zum X-Knights Costa Rica Champion gekürte Thüringer will seine Führung in der 2019-WM verteidigen und dafür feuert er all seine spektakulären Ticks ab. 360, Surfer Tsunami Flip, Flair, Egg Roll, California Roll und der Double Backflip – Luc will 2019 Weltmeister werden.
Leonard Fini aus Italien hat in den letzten beiden Jahren viel an seinen Tricks gearbeitet und sprang dank seiner California Roll in Berlin direkt ins Finale. Das will er auch in München schaffen. Mit Filip Podmol startet der jüngere Bruder vom 2010-Weltmeister Libor Podmol. Und der hätte in der Berliner Mercedes-Benz Arena das Finale erreicht, wäre er nicht gestürzt. Der Brasilianer Fred Kyrillos komplettiert das Fahrerfeld in der Olympiahalle.
Die Macher der NIGHT of the JUMPs werden auch 2019 mit über 800 Tonnen Sand den größten Dirt-Parcours Münchens in die Olympiahalle bauen. Riesige Landehügel, auf die jeweils mehrere Rampen für Double Backflip oder Frontflips und mehrere Quarter Pipes führen, stehen den 10 FMX-Sportlern für ihre verrückten Tricks zur Verfügung.
Erstmals finden WM-Wettbewerbe im Rahmen der NIGHT of the JUMPs in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Das wird das größte Freestyle-Spektakel des Jahres. Der Vorverkauf für die NIGHT of the JUMPs München läuft auf Hochtouren. Tickets gibt es ab 45,90 Euro plus Gebühren auf www.nightofthejumps.com und allen Vorverkaufsstellen.
Und wer nicht live in München dabei sein kann, der hat die Möglichkeit auf NIGHT of the JUMPs TV die WM-Wettbewerbe im Stream unter folgenden Link zu verfolgen:
https://www.nightofthejumps.tv/en-int/page/home-nightofthejumps

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship
26./27. April 2019 Olympiahalle München /Deutschland
Fahrerfeld:
Luc Ackermann (GER)
Maikel Melero (ESP)
Libor Podmol (CZE)
Pat Bowden (AUS)
Rob Adelberg (AUS)
Javier Villegas (CHL)
Leonardo Fini (ITA)
Filip Podmol (CZE)
Adam Jones (USA)
Fred Kyrillos (BRA)
Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.