5 Gründe für den ersten Familien-Bergurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis

Biken mit der ganzen Familie – wie hier auf dem Flüstertrail © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, christianwaldegger.com
Biken mit der ganzen Familie – wie hier auf dem Flüstertrail © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, christianwaldegger.com

„We are Family!“ – so lautet das Motto von Serfaus-Fiss-Ladis. Aus gutem Grund. Denn die Ferienregion hoch über dem oberen Tiroler Inntal bietet unendlich viele Sport-, Spiel-, Genuss- und Erholungsmöglichkeiten – perfekt für den ersten Bergurlaub mit Kind und Kegel!

Der erste Urlaub mit Kindern ist für alle ein ganz besonderes Erlebnis! Aber manche Eltern plagen vor dem ersten Mal auch Sorgen: langweilen sich die Kleinen auf monotonen Wanderwegen? Können wir auch mal nur zu zweit zum Biken gehen? Dürfen die Kinder in der Unterkunft auch toben? Und was tun, wenn es mal regnet? Alles kein Problem in Serfaus-Fiss-Ladis! Denn die drei Bergdörfer haben sich voll auf Familienurlauber eingestellt. Fünf Argumente, warum der erste Bergurlaub mit Kindern hier garantiert gelingt:

Diese drei Dörfer haben sich voll auf Familien eingestellt

Ob erstmalig mit dem Neugeborenen oder vielleicht letztmalig mit dem flügge werdenden Teenie: Familienurlaub schweißt Eltern und Kinder zusammen. Aber die Infrastruktur muss passen – und für jeden maximal viel bieten: Spannung für die Kleinen. Entspannung für die Großen. Action fürs Nervenkitzeln. Und Auszeiten zum Durchatmen. Das alles gibt’s in Serfaus-Fiss-Ladis im Übermaß. Das Motto lautet nicht zufällig „We are Family!“. Die Ferienregion hat nämlich ein großes Herz für Kinder – und locken Groß und Klein mit besonders familienfreundlicher Infrastruktur. Und gemeinsame Urlaubserlebnisse schweißen fester zusammen als Sekundenkleber.

Perfekte Kinderbetreuung für Babies und Kleinkinder

Im Urlaub möchten die beiden Großen auch mal frei von den ganz Kleinen haben. Umso wichtiger ist für Eltern die hundertprozentige Gewissheit, dass der Nachwuchs bestens aufgehoben ist. So können Mama und Papa auch mal auf kinderfreien Wandertag gehen – mit gutem Gewissen und Gefühl. Und während die Eltern mit Lifthilfe einen Aussichtsgipfel bezwingen, spielen, toben und rasen die Kinder unter professioneller Betreuung und unter der Schirmherrschaft der beiden Maskottchen, Murmeltier „Murmli“ und Kuh „Berta“, in den zwei Kinderclubs Murmli-Club in Serfaus und Mini & Maxi Club in Fiss-Ladis. Frei nach dem Motto: „Die Natur ist besser als jeder Animateur“. Nachmittags trifft sich die Familie dann zur gemeinsamen Jause – und jeder erzählt von seinen bestandenen Abenteuern. Und abends? Da entspannen Mama und Papa noch bei einem guten Glas Wein. Familienurlaub tut einfach allen gut!

Was Kinder wollen: Bergerlebnis statt Wanderfrust

Im gemeinsamen Familienurlaub können die oftmals alltagsgestressten Eltern endlich mal wieder tief aufatmen. Und die Kinder kriegen das, was sie am liebsten wollen: Spaß, Spannung – und vielleicht sogar Schokolade! Aber vor dem Vergnügen die Arbeit. Aber bitte so verpackt, dass die Kurzen gar nichts davon merken. Also ab auf den Piratenweg, Hexenweg oder Forscherpfad. Diese drei Themenwege hat der österreichische Kinder- und Jugendbuchautor Thomas Brezina extra für die Tiroler Ferienregion konzipiert. Nicht genug? Wie wäre es dann mit einem Ausflug in den Wodepark? Das geheimnisvolles Waldstück um das Wodebad und den Wodeturm in Ladis birgt nicht nur eine mysteriöse Geschichte rund um den Riesen Wode, sondern auch einen großen Erlebnispark mit einer wunderbaren Flora und Fauna. In Serfaus-Fiss-Ladis wird es eben nie langweilig!

Alpenweit einmalige Action für größere Kids und Teenies

Nicht zufällig gilt Serfaus-Fiss-Ladis als eines der beliebtesten Familienurlaubsziele der Alpen. Sechs Beispiele: mit dem Familien-Coaster-Schneisenfeger am Alpkopf über Serfaus flitzen Groß und Klein mit 40 km/h vom Gipfel zum Erlebnispark Hög. Auf der XXL-Schaukel namens Skyswing und im Fisser Flieger lassen kleine und große Helden herrlich die Nerven kitzeln. Und im Mineralien- und Fossilienparadies Georama Lassida auf 2.350 Meter Seehöhe, im Kinder-Bergwerk am Fisser Joch und im X-Trees Waldseilpark geht das Abenteuer rund um Serfaus-Fiss-Ladis weiter. Da möchte man dem „We are Family!“ doch glatt noch ein „We are Action!“ hinzufügen!

Berg, Bike & Badelandschaften: extra viel Frei-Raum für alltagsmüde Eltern
Was stressgeplagte Eltern gar nicht mögen: stundenlange Autobahnfahrten, Staus und Verkehrshektik. Serfaus-Fiss-Ladis hat was dagegen: kurze Wege ins Urlaubsglück. Das Family-Wunderland liegt nämlich beispielsweise von München oder Zürich unter drei Autostunden entfernt. Und hier oben auf circa 1.400 Metern Höhe hält das Auto direkt Sommerschlaf. Denn die Wanderwege und Lifte beginnen meist in Sichtweite der Unterkunft. Wer ins Nachbardorf will, nimmt den Wanderbus oder die Gondelbahnen – kostenfrei dank der „Super. Sommer. Card.“. Apropos Gondeln: Serfaus-Fiss-Ladis ist bekannt für sein unendliches Mountainbike-Wegenetz – und seinen Weltklasse-Bikepark. Hier holen sich kleine und große Pedalhelden ihre ganz persönliche Adrenalin-Dosis ab. Und abends: ab in die Sauna, Whirlpool & Co.!

Hier sollte ein schönes Bild angezeigt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.