Freeski World Rookie Fest Innsbruck

Freeski World Rookie Fest Innsbruck Daniel Bacher © Simon Rainer
Freeski World Rookie Fest Innsbruck Daniel Bacher © Simon Rainer

Bei besten Bedingungen ging vergangenes Wochenende die zweite Auflage des Freeski World Rookie Fest im Nordkette Skyline Park oberhalb von Innsbruck über die Bühne. Vom 14.–16. Februar zeigten die besten Nachwuchsfahrer im Slopestyle ihr Können. In zwei Kategorien – Groms (geb. 2005 und jünger) und Rookies (geb. 2002–2004) – wurde tief in die Trickkiste gegriffen, um einen Platz auf dem Treppchen und damit auch ein Ticket für das World Rookie Tour Finale 2020 auf der Seiser Alm zu ergattern. Außerdem wurden die Österreichischen Juniorenmeister ermittelt.

Bei der Qualifikation am Samstag strahlte die Sonne mit den 35 Kindern und Jugendlichen um die Wette. Im bestens präparierten Slopestyle-Kurs mit spektakulärem Ausblick auf Innsbruck, der nicht nur Touristen sondern auch die Einheimischen jedes Mal wieder aufs Neue begeistert, wurde auf höchstem Level getrickst. Jeweils zwei Runs standen für die jungen Freeskier auf dem Programm, der bessere kam in die Wertung. Gleiches galt tags darauf für das Finale. Die größte Herausforderung dabei war der Wind im zweiten Run, doch die Buben und Mädels ließen sich davon nicht einschüchtern und zeigten Top-Leistungen.

Bei den Rookies triumphierte wie schon im Vorjahr der 15-jährige Stubaitaler Daniel Bacher, der als große österreichische Nachwuchshoffnung gilt. Er ging mit viel Selbstvertrauen in den Contest und überzeugte mit seinem zweiten Run mit einem Frontside Switch-Up am 1. Rail, einem Switch Ride Cork 540 Mute Grab und einem Left Double Cork 1080 Safety Grab über die Jumps und einem Backslide 450 Out mit Tail Tap am letzten Rail-Feature. Nur Matej Svancer (CZE), der im Jänner bei den Youth Olympic Games in Lausanne Gold im Big Air geholt hat, kam ihm nahe, allerdings war die Ausführung von Daniel sauberer und sicherte ihm somit den Titel. Matej landete auf dem zweiten Platz, und Gian Andri Bolinger (SUI) ergatterte als Dritter ebenfalls einen Podestplatz. Bei den Groms, den jüngeren Freeskiern, freute sich der Schweizer Fadri Ryhner über den Sieg vor dem Zweitplatzierten Andreas Penz (AUT) und Timothe Roche (FRA). Bei den Mädchen jubelte Muriel Mohr aus Deutschland. Alle Rider, die auf dem Podium landeten, haben nun ihre Einladung für das Freeski World Rookie Tour Finale im März in der Tasche. Die Erstplatzierten dürfen sich zusätzlich über ein Rundum-Sorglos-Paket mit Unterkunft, Verpflegung und Lifttickets freuen. Die World Rookie Tour bietet seit 2005 Freestyle-Nachwuchstalenten die Gelegenheit Wettkampf-Luft zu schnuppern und umfasst dutzende Events weltweit.

Österreichische Juniorenmeisterschaften

Am Wochenende wurden außerdem die Österreichischen Juniorenmeister ermittelt. Daniel Bacher (Jugend) und Andreas Penz (Schüler) standen am Sonntag ein zweites Mal am Podest und freuten sich riesig über die Titel.

Austria Freeski Days

Der ÖSV lud am Wochenende auch zu den Austria Freeski Days. Hier wird interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten, erste Freestyle-Erfahrungen unter den Augen der erfahrenen Freeski Austria Coaches zu sammeln. Die Tour umfasst österreichweit 17 Stopps mit über 500 Teilnehmern zwischen 8–16 Jahren. 

Die zweite Auflage des Freeski World Rookie Fest ist Geschichte. Ein herzliches Dankeschön geht an die Partner Marker, Völkl, TSG, Therese Mölk, Innsbruck, Blue Tomato, Freeski Austria, Level und an das gastgebende Resort Nordkette.

Die Sieger stehen fest!

Das Freeski World Rookie Fest Innsbruck (14.-16.02.2020) endete heute mit einem grandiosen Finale.Der Nachwuchs zeigt klar, dass man sich um die Zukunft des Sports keine Sorgen machen muß.Sowohl Groms (geb. 2005 und jünger) als auch Rookies (geb. 2002 – 2004) haben tief in ihre Trickkiste gegriffen und Judges und Zuschauer begeistert.

Die World Rookie Fest Innsbruck Sieger stehen nun fest und die Top 3 aller Kategorien freuen sich über Tickets für das Freeski World Rookie Tour Finale auf der Seiser Alm. 

Grom Girls: 1. Muriel Mohr, GER2. Kim Dumont Zanella, FRA
Grom Men: 1. Fadri Rhyner, SUI2. Andreas Penz, AUT3. Timothe Roch, FRA
Rookie Men: 1. Daniel Bacher, AUT2. Matej Svancer, CZE3. Gian Andri Bolinger

Auch die Österreichischen Juniorenmeister-Titel wurden heute vergeben. Gratulation an Andreas Penz, der bei den Schülern Österreichischer Meister wurde und an Daniel Bacher, der die Jugend-Wertung dominierte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.