25. März 2019

Biketember Festival: emotionaler Abschied von Markus Pekoll

Biketember Festival leogang-saalfelden
© Rick Schubert

Biketember war wieder Mountainbike-Festival der Superlative

Mit dem Biketember Festival bog die Bikeregion Saalfelden Leogang am vergangenen Wochenende auf die Zielgeraden der aktuellen Contestsaison. Vom Kinderrennen bis hin zum Serienfinale des iXS European Downhill Cups wurde einmal mehr die breite Disziplinen-Palette des Mountainbikesports geboten. Während die erst 15-jährige Saalbacherin Vali Höll ihre Dominanz in der europäischen Downhill-Jugend mit einem Heimsieg unterstrich, verabschiedete sich ein Großer der österreichischen Downhillszene von seiner Heimstrecke.

Biketember Festival leogang-saalfelden
Lokalmatadorin Vali Höll war die schnellste Dame auf der Leoganger Speedster © Rick Schubert

Regen, tiefer Matsch und ein selektiver Kurs: Pünktlich zum Biketember Festival in Saalfelden Leogang präsentierte sich die Weltcupstrecke „Speedster“ im herbstlichen Gewand und für die mehr als 300 Starter aus 26 Nationen von ihrer besonders herausfordernden und technischen Seite. Zum mittlerweile 10. Mal kämpften die Rider beim großen Showdown des iXS European Downhill Cups, der höchsten Rennserie nach dem Weltcup, um die Tages- und die Gesamtsiege. Beim letzten der insgesamt fünf Europacupläufe stach besonders die erst 15-jährige Lokalmatadorin Valentina Höll heraus.

Saalbacherin „Vali“  Höll schnellste Frau auf dem Kurs und Gesamtsiegerin U17

Österreichs größtes Nachwuchstalent sicherte sich beim Heimrennen den fünften Sieg in Folge und damit auch den Gesamtsieg in der Kategorie der U17 Damen. Obendrein hätte die junge Saalbacherin mit ihrer Zeit über die Leoganger Weltcupstrecke aber auch bei den Elite Damen ganz vorne mitmischen können: Sowohl in der Qualifikation am Samstag als auch im Finale am Sonntag war sie die schnellste Frau auf dem Kurs und damit auch schneller als Europameisterin Eleonora Farina (ITA), die sich den Tagessieg bei den Elite Damen sicherte: „Saalfelden Leogang ist einfach mein Wohnzimmer, ich fühle mich hier wohl und kenne die Strecke in- und auswendig – das wird es wohl sein“, grinste die Saalbacherin: „Ich habe jetzt alle fünf Tour-Stopps in meiner Kategorie gewonnen und bin voll happy. Vor allem hier in Saalfelden Leogang, auf meinem Hausberg sozusagen, nicht nur über den Tages- sondern auch noch den Toursieg zu jubeln, ist etwas ganz Besonderes.“ Im nächsten Jahr wird Valentina dann im Weltcup der Junioren zu sehen und damit auch schon im Juni wieder auf der Leoganger Speedster mit von der Partie sein: „Nächstes Jahr darf ich endlich Weltcup fahren – vor allem, dass dann mehr Konkurrentinnen mitfahren, finde ich richtig cool. Ich freue mich total darauf!“

Biketember Festival leogang-saalfelden
Von den Bikepark-Verantwortlichen gab es für Markus Pekoll ein Abschiedsgeschenk. vl Julia Riedlsperger (Marketing&Events Leoganger Bergbahnen), Markus Pekoll,Kornel Grundner (Geschäftsführer Leoganger Bergbahnen) © Rick Schubert

Beste Österreicherin bei den Elite Damen war einmal mehr die Tirolerin Simone Wechselberger auf Rang acht.
 
Abschied in Lederhosen: Markus Pekoll zelebrierte letztes Rennen

Ein Großer des österreichischen Downhillsports verabschiedete sich beim Biketember Festival aus seinem „Wohnzimmer“: In Lederhosen und Trachtenhut bestritt Markus Pekoll heute sein allerletztes Downhill-Rennen als Profi. Mit Leogang verbindet ihn nicht nur eine langjährige Partnerschaft, hier feierte er auch seine größten Erfolge, wie einen 9. Platz bei der Heim-WM. Dementsprechend war der letzte Auftritt des ehemaligen Europameisters und sechsfachen Staatsmeisters ein besonders Emotionaler – das Rennen gegen die Zeit für den heute 22. Platzierten nebensächlich: „Kurz vorm Start war es brutal emotional. Das war`s jetzt wirklich. Ich habe aber dann extrem Spaß gehabt und versucht, nochmals alles aufzusaugen. Die Platzierung hat für mich heute keine Rolle gespielt, ich hatte sogar noch Zeit zu den Streckenposten Servus zu sagen. Es waren viele Freunde da, meine Familie, die Leoganger Partner, die mich immer unterstützt haben. Das muss ich jetzt mal wirken lassen.  Für mich war es ein klarer Schritt. Ich bin stolz, einen Teil zur Bekanntheit des Sports beigetragen zu haben und habe alles aus meiner Karriere rausgeholt. Mit diesem Gefühl ist es wunderschön aufzuhören“, so Pekoll.

Das Rennen bei den Herren gewann der Tscheche Ondrej Stepanek. Bester Österreicher war einmal mehr Andreas Kolb, der das Podest nur knapp verpasste: „Extrem rutschig, aber geil. So genial wie heuer war es noch nie in Leogang. Schade, dass es knapp nicht fürs Podest gereicht hat.“

Bikepark Leogang noch bis 5. November geöffnet

Biketember Festival leogang-saalfelden
60 Kinder gaben bei der Scott Junior Trophy Vollgas © Michael Geißler

Auch der Bike-Nachwuchs steht beim Biketember Festival schon in den Startlöchern. Das bewiesen die Jüngsten im Rahmen der SCOTT Junior Trophy am Saalfeldener Ritzensee. Hier zeigten die rund 60 Kinder und Jugendlichen zwischen drei und 16 Jahren auf dem abwechslungsreichen Rundkurs, dass sie ihren Vorbildern in Sachen Action in nichts nachstehen.

Das Biketember Festival eröffnet die Herbstsaison der Mountainbiker in Saalfelden Leogang und ist zugleich der krönende Abschluss eines Eventsommers, der mit dem „Out of Bounds“- Festival im Juni begonnen hat, erklärt Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik: „Ob Klein oder Groß, Amateur oder Profi, die Vielfalt macht das Biketember Festival so speziell. Mit dem Biketember Festival ist die Herbstsaison eingeläutet. Der Bikepark Leogang ist noch bis 5. November für die Downhiller geöffnet.“
Auch der Termin für den nächstjährigen Mountainbike-Weltcup im Rahmen des Out of Bounds Festivals steht mit 7. bis 10. Juni 2018 bereits fest. Bike-Fans können sich außerdem auf ein weiteres Highlight in Saalfelden Leogang freuen: Im Jahr 2020 wird die Downhill-Weltmeisterschaft erstmals seit 2012 wieder im Bikepark Leogang ausgetragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.