21. November 2018

Brandnertal Bikepark Season Closing

Brandnertal Bikepark - Titel

Wer den goldenen Herbst nutzen will, um mit Liftunterstützung einige Tiefenmesser unter die Stollen zu nehmen, findet mit dem Bikepark Brandnertal eines der am längsten geöffneten Bikereviere im Alpenraum. Der Bikepark Brandnertal befindet sich im Montafon (Österreich), ca. 15 Minuten von Bludenz entfernt. 

Für Biker aller Könnerstufen stehen 3 Hauptstrecken mit je 300 Tiefenmeter und zusätzlichen Varianten zur Verfügung.

Die Flowline
Die flowige Tschengla Unchained schlängelt sich durch den mäßig steilen Bergwald und ist auch für Einsteiger geeignet.

Die Grobe
Experten und fortgeschrittene Fahrer finden mit der Tschack Norris ein ruppige Downhillstrecke, auf der es nur auf den gebauten Sprüngen Erholung von den Wurzelpassagen gibt. Die Sprünge schaffen mit einem Step-Up, Drop und mehreren Gap Jumps eine abwechslungsreiche Strecke. Bereits beim ersten Sprung ist „Kette rechts“ angesagt um sauber in die Landung zu kommen. Alle gebauten Elemente erfordern eine vorherige Besichtigung.

Fun Line
Air Time Enthusiasten steuern die Tschäck the Ripper Freeride Strecke an, die mit vielen gut abgestimmten Schanzen gespickt ist und zwei Northshore Varianten vorzuweisen hat. Dabei kann der Fahrer – je nach Können und Sicherheit – häufig zwischen zwei Absprüngen wählen und so die Sprünge entweder als Table oder Gap nehmen.

Jump Line
Wer über eine sichere Sprungtechnik verfügt, fühlt sich auf der Tschim Beam wie zuhause; hier sind fünf goße Jumps aneinander gereiht. Dieser Teil des Parks ist zum einen eine Verlängerung der Tschack Norris oder kann als alternatives Ende der Tschäck the Ripper gerockt werden. Für einige ist dieser Abschnitt das Herzstück des Parks und allein schon der Grund für den Besuch.

Am Ende des Parks kann man sich an einer Drop-Batterie mit fünf unterschiedlich hohen Sprüngen oder am Bagjump austoben.

Fazit:
Kleiner aber feiner Bikepark für alle Könnerstufen, mit gutem Streckenzustand – auch am Ende der Saison – und freundlichen Servicekräften bei Bahn, Shop und Restaurant, welche das angenehme Gesamterlebnis vervollständigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.