27. Mai 2019

2.000 Kilometer auf dem Mountainbike: Radfahr-Paradies an der Adria in Kroatien

Valamar Bike

Es gibt wohl keine bessere Art Kroatien zu erkunden als mit dem Fahrrad. Für Naturliebhaber bieten über 3.000 Kilometer Wander- und Radwege ein Gelände durch silbergrüne Olivenhaine, Pinienwälder und historische Städte. Profiradler wie auch diejenigen, die eher leichte Routen bevorzugen, kommen in Istrien voll auf ihre Kosten. Das milde Klima und die atemberaubende Aussicht der Küstenwege machen die nördliche Halbinsel zum perfekten Rückzugsort für Liebhaber von Zweiradabenteuern. Die Valamar Bike Hotels sowie zahlreiche Events rund ums Radfahren bieten den Gästen das optimale Rundumpaket.

Über 2.000 Kilometer markierte Mountainbike-Strecken durchqueren fast ganz Istrien. Besonders in den milden Frühlingsmonaten sowie im sonnigen Herbst lohnt sich ein Besuch der Stadt Rabac an der Ostküste, wo sich eines der größten Radsportziele Istriens entwickelte. Von hier aus können Straßenradfahrer, Mountainbiker oder Trekkingbiker auf zahlreichen Wegen die kroatische Halbinsel sowie die naheliegenden Inseln Krk und Rab erkunden. Routen wie der Teran Trail führen beispielsweise über Kilometer mit spektakulärem Meeresblick, vorbei an barocken Palästen und später durch die Weinberge von Nedešćina. Die kroatische Tourismusgruppe Valamar hat zudem ihre Hotels in Kroatien speziell auf die Bedürfnisse der Radfahrer angepasst. Die neun Bike Hotels bieten unter dem Motto „Valamar Loves Bike“ Besonderheiten speziell für Radfahrer. Vom sicheren Fahrradabstellraum mit Wasch- und Selbstbedienungszonen über Infostellen für Radwege bis hin zum Fahrradverleih. Wer nach einer langen Tour ausspannen möchte, kann dies im hoteleigenen Wellnesscenter oder bei einer Massage.

Aktiv-Urlaub für groß und klein
Wer seinen Fahrradurlaub in Kroatien plant kommt an Rabac kaum vorbei. Die Stadt gilt als die beliebteste Raddestination Istriens. Als wunderbarer Ausgangspunkt dient das von Valamar 2017 eröffnete Bike Center Rabac. Von hier aus können alle Routen geplant und die Fahrräder auf Vordermann gebracht werden. Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann hier eines ausleihen. „Es können Mountain-, Trekking-, Tourenbikes sowie Rennräder von namhaften Herstellern, wie ‚Giant` ausgeliehen oder gekauft werden. Zudem gibt es hochwertige Mountainbikes, Trekking E-Bikes sowie Radzubehör“, erklärt Toni Hrvatin, Destination Product Manager bei Valamar. Im dazugehörigen Bike Park Rabac können Radler auf einem Streckengesamtnetz von 25 Kilometern auf Sandboden oder im unebenen Gelände auf sogenannten Single- und Flowtrails ihr Können zeigen. „Es gibt 18 Trails mit Schwierigkeitsgraden von ‚leicht‘ bis ‚anspruchsvoll‘. Für Kinder haben wir ‚MARO Kids Pump Track‘. Dabei handelt es sich um ein asphaltiertes Gelände. Und für Familien gibt es Mehrzweckpfade“, erläutert Hrvatin das umfangreiche Angebot. Außerdem werden Fahrrad-Stunden und geführte Touren angeboten. Die 40 Kilometer lange Straßen-Strecke „Clear-Eyed Lucy“ beispielsweise führt entlang der Ostküste Istriens zwischen bezaubernden Kirchen und alten Palästen bis zur spektakulären Aussicht auf die Kvarnerbucht.
Mountainbiker begeben sich hingegen auf die Route „Bella Vista“ oder toben sich im Bike Park aus. Übernachtungsmöglichkeiten bietet das in der Nähe gelegene „Valamar Collection Girandella Resort“. Grundsätzlich steht das Bike Center aber auch Nichthotelgästen offen.

Einmal Krk und zurück
Eine Reihe von unerforschten Küstenwegen und Radwege durch Weinberge und Olivenhaine bietet die Insel Krk. Etwa zwei Autostunden von Rabac entfernt hat sich hier ein Radfahrparadies entwickelt. Auf einem vollständig asphaltierten 40 Kilometer langen Radweg führt die Route von Krk aus ins Herz der Insel. Nach einem Panoramablick auf die Puntarska Draga geht der Rundweg wieder zurück in die Stadt Krk. Das nächste große Bike-Center befindet sich auf der Insel Rab. Der „Bike Point Rab“ bietet einen kompletten Service für Radfahrer mit Reparatur, Waschplatz, Vermietung und geführten Radtouren. „Es gibt bergige und flache Trails durch die wunderschöne Landschaft“, erläutert Hrvatin.

Fahrrad-Events im Frühling
Kroatien ist von den meisten europäischen Städten aus leicht erreichbar, daher sind die regelmäßigen Bike-Events bei Radfahrern aus ganz Europa sehr beliebt. Die Istrian Spring Trophy und die Porec Trophy läuten Mitte März bereits die Saison ein. Weiter geht es mit Mitas 4 Islands 1 . Das Rennen ist eines der Top 5 Etappenrennen der Welt und schickt die Teilnehmer an vier Tagen auf vier verschiedene kroatische Inseln. Perfekt für Freizeit- und Profisportler ist die Husqvarna Adria Bike Series, die zum ersten Mal in diesem Jahr ein Rennen in Istrien veranstaltet. Der Helter Skelter Mountainbike Marathon 2 startet am 27. April 2019 in Rabac und bildet den Start dieser 4-teiligen Rennserie. Eine Radsportveranstaltung der besonderen Art ist das jährlich in Labin stattfindende Terra Albona 3 (28.04.2019). Im Rahmen des Gastro-Rennens sind Besuche bei verschiedenen Familienlandgütern, traditionellen Restaurants sowie Winzern vorgesehen. Freizeitradler jeden Alters und Könnens sind hier willkommen.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.valamar.com/de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.