19. Januar 2019

Die größte f.re.e aller Zeiten steht in den Startlöchern

Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e

Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e bleibt auf Erfolgskurs: Vom 20. bis 24. Februar präsentieren mehr als 1.300 Aussteller aus über 70 Ländern in München Reisetrends und Neuheiten für die aktive Freizeitgestaltung. Die Besucher können sich in den sieben Themenbereichen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Gesundheit & Wellness, Caravaning & Camping, Outdoor, Wassersport sowie Fahrrad auf eine spannende Mischung aus Beratung, Verkauf, Aktivitäten und Bühnenpräsentationen freuen. Mit erstmals acht Hallen und 88.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwartet sie dabei die größte f.re.e aller Zeiten.

Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der
Geschäftsführung der Messe München, blickt dementsprechend mit Vorfreude
auf die Messe: „Mit einer neuen Hallenaufteilung, einem nochmal
gewachsenen Angebot und vielen neuen Highlights wie einem Virtual
Reality-Bootssimulator bieten wir unseren Gästen im kommenden Jahr
wieder ein tolles Messeerlebnis und jede Menge Inspirationen für Urlaub
und Freizeit.“

Happy Holidays im Themenbereich Reisen
Auf über 33.000
Quadratmeter bietet die f.re.e alle notwendigen Informationen für einen
unvergesslichen Urlaub. In Halle A4 präsentieren sich zahlreiche
Regionen aus Mittel-, Nord- und Osteuropa sowie Fernreiseanbieter,
während sich in Halle A5 alles Wichtige für einen Urlaub in Bayern,
Deutschland oder der Alpenregion findet. In der Halle A6 dreht sich
dagegen alles um Mittelmeerdestinationen. Zum ersten Mal sind die
beliebten Urlaubsinseln Mallorca und Menorca mit eigenen Ständen vor
Ort. Neben vielen anderen Ländern und Regionen ist beispielsweise die
Italienische Zentrale für Tourismus ENIT größer denn je auf der f.re.e
vertreten und informiert über neue Urlaubsangebote in Bella Italia.

Ein weiteres Highlight ist der Messeauftritt des diesjährigen
f.re.e-Partnerlands Tschechien. Am Stand der Tschechischen Republik
(Halle A4; Stand 404) erfahren die Besucher alles Wissenswerte für einen
Trip in Bayerns Nachbarland mit seinen zahlreichen
UNESCO-Welterbestätten.

Auf großer Fahrt im Themenbereich Kreuzfahrt & Schiffsreisen
In
Halle A6 gibt es außerdem ein umfangreiches Angebot rund um
Kreuzfahrten und Schiffsreisen. Interessierte Besucher können sich hier
über individuelle Schifffahrten mit dem Hausboot oder Fluß- oder
Hochseekreuzfahrten informieren und entsprechende Reisen buchen. Dabei
erwartet sie neben einem maritim gestalteten Cateringbereich und
kostenlosen Törnberatungen für Selbstfahrer an allen Messetagen ein
umfangreiches Programm auf der Kreuzfahrtbühne. Mit dabei im
Themenbereich Kreuzfahrt und Schiffsreisen sind unter anderem Anbieter
wie AIDA oder MSC Kreuzfahrten.

Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e
© Roland Schopper

Seenlandschaft und VR-Bootssimulator im Themenbereich Wassersport
Wasser
spielt aber nicht nur im Themenbereich Kreuzfahrt & Schiffsreisen
eine große Rolle, sondern auch in Halle B6. Neben einem breiten Angebot
an Stand-Up-Paddle-Boards, Kanus sowie Tauch- und Surfausrüstung kann
man im Rahmen eines kostenlosen Schnupperkurses Tauchausrüstung im
großen Tauchbecken testen oder auf SUP-Boards bzw. in einem Kajak über
die große Wasserlandschaft paddeln. Darüber hinaus erhalten die Gäste im
Rahmen der Kampagne „Bootssport erleben“ Antworten auf alle Fragen zum
Ein- oder Wiedereinstieg in die Welt der Motor- und Segelboote. Als
besonderes Highlight wartet ein Virtual Reality-Bootssimulator, mit dem
man auf der f.re.e virtuelle Testfahrten auf dem Gardasee unternehmen
kann.

In die Pedale treten im Themenbereich Fahrad
Das
Fahrradangebot der f.re.e befindet sich 2019 zum ersten Mal in der neu
gebauten Halle C6. Zahlreiche Aussteller bieten eine große Auswahl an
Trekking-, Liege- und Lastenrädern sowie Mountain- und E-Bikes
renommierter Hersteller an. Auf zwei Parcours können die Besucher
ausgiebige Testfahrten unternehmen und individuelle Schulungsangebote
verschiedener Händler nutzen. Zusätzlich stellen verschiedene
Radreiseanbieter im Spezialbereich Radreise ihre Angebote für die
nächste Fahrradreise vor.

Mehr Platz & Weltrekordversuch im Themenbereich Caravaning & Camping
Mobiles
Reisen erfreut sich immer größerer Popularität. Die f.re.e hat 2019
deshalb erstmals zweieinhalb Messehallen rund um Caravaning und Camping
zu bieten. In den Hallen B4 und B5 finden Campingfreunde das für sie
passende Fahrzeug – egal ob es ein Luxusliner, ein großzügiges
Reisemobil, ein gemütlicher Caravan, ein Faltcaravan oder ein Campingbus
sein soll. Zudem gibt es in Halle C5 von Hauszelten und Vorzelten über
Familien- und Autodachzelten bis hin zu Technikzubehör und
Campingartikeln ein großes Angebot für den Campingfreund. Aus Anlass der
rasanten Entwicklung des Themenbereichs Caravaning & Camping bietet
die Messe in diesem Jahr ein besonderes Highlight und startet einen
Weltrekordversuch: Dazu fertigt die f.re.e im Vorfeld der Veranstaltung
in Zusammenarbeit mit einem Legobauer einen originalgetreuen Nachbau
eines VW T2 Bullies aus Legosteinen. Das Modell wird während der Messe
gemeinsam mit einem Original-Bulli in Halle C5 zu bestaunen sein.

Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e
© Roland Schopper

Auf nach Draußen im Themenbereich Outdoor
Ebenfalls in
Halle C5 wartet der Outdoor-Bereich auf die Messegäste.
Outdoor-Begeisterte können sich hier mit einer großen Auswahl an
Outdoorbekleidung, Laufschuhen und Zubehör für die nächste Tour
ausrüsten. Daneben gibt es besondere Aktionsflächen wie einen
Kletterturm oder ein Lawinenverschütteten-Suchfeld des Deutschen
Alpenvereins. Außerdem können sich die Besucher auf ein attraktives
Rahmenprogramm mit den Süddeutschen Boulder-Meisterschaften,
Sondervorstellungen der European Outdoor Film Tour und des Bayerischen
Outdoor Filmfestivals sowie weitere Highlights freuen.

Neues 3-Tages-Ticket
Neben dem Tagesticket für 12 Euro
(Online für 9 Euro) und dem Nachmittagsticket für 7,50 Euro (gültig ab
15 Uhr) gibt es ab 2019 erstmals ein 3-Tages-Ticket. Damit können
Besucher für 20 Euro (online für 15 Euro) die Messe von Mittwoch bis
Freitag jeweils einmal pro Tag besuchen und dabei bereits bei zwei
Besuchen sparen. Die f.re.e bietet darüber hinaus auch im kommenden Jahr
ein Familienticket an, mit dem zwei Erwachsene gemeinsam mit drei
Kindern im Alter von 6 -14 Jahren für 25 Euro auf die Messe kommen
können. Das „reguläre“ Kinderticket kostet 5 Euro. Während der
Messelaufzeit ist neben dem Eingang Ost auch wieder der Eingang Nord
geöffnet. Zudem fahren zwischen beiden Eingängen Shuttle-Busse.

Münchner Autotage und Golftage München
Gemeinsam mit der
f.re.e finden auch 2019 an allen fünf f.re.e-Messetagen in Halle C4
wieder die Münchner Autotage sowie vom 22. bis 24. Februar in Halle C3
die Golftage München statt. Die f.re.e-Eintrittskarten sind auch für
diese beiden Veranstaltungen gültig. Besucher kommen dadurch mit einem
Ticket in den Genuss dreier Veranstaltungen.

Weitere Informationen: www.free-muenchen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.