19. Juni 2018

Jackson Goldstone: Day out with Dad

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis © Pietr Staron

Die Sehnsucht nach perfekt geshapten Trails, tollen Aussichten und jeder Menge Bike-Genuss mit Freunden ist nach dem langen Winter ins Unermessliche gestiegen. Mountainbike-Fans, -Rookies und -Familien müssen sich noch bis zum 8. Juni gedulden, bis der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis seine Tore für die neue Saison öffnet und sich die Waldbahn erneut in Gang setzt. Der neue Clip von Jackson Goldstone, „Day out with Dad“, schafft jedoch vorübergehend Abhilfe. Jackson und sein Vater Ron toben sich in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis aus. Dabei bringt der 14-Jährige seinem Vater das eine oder andere bei. Zwar traut sich Ron den Cabin Drop noch nicht ganz zu, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden: youtu.be/8ulQX0tFVDQ

Jackson Goldstone gehört sicherlich zu den spannendsten Talenten einer noch sehr jungen Generation und dürfte für viele in der Bike-Szene bereits ein Begriff sein. Der junge Kanadier sorgte bereits mit sechs Jahren bei seiner Fahrt zum Kindergarten für viel Aufmerksamkeit und ist schon mit vielen bekannten Gesichtern des Mountainbikens auf zwei Rädern unterwegs gewesen. Im vergangenen Jahr hat er sich zum ersten Mal nach Österreich aufgemacht, um mit seinem Vater im Rahmen des MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis Rennen zu fahren und die Trails in und um den Bikepark unsicher zu machen. „Es hat mega viel Spaß gemacht, mit so vielen talentierten Kids aus der ganzen Welt zu fahren. Wir hatten eine tolle Zeit“, erinnert sich Jackson.

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis
© Pietr Staron

Im Video begeben sich beide zunächst auf den legendären Frommestrail. Dieser ist ein natürlicher Trail, dem es an Flow keineswegs mangelt. Dieser führt Vater und Sohn durch alpines Gelände und mit Wurzeln durchzogene Fichtenwälder. Über 1000 Höhenmeter überwinden die beiden, während sie sich über 9 Kilometer hinweg auf den Weg ins Tal machen. Nach einem kleinen Anstieg von 60 Höhenmetern von der Schönjochbahn aus eröffnet sich vom Schönjochkreuz in 2.440m Höhe eine paradiesische Abfahrt, die von majestätischen Bergen an der italienischen Grenze und lokalen Felserhebungen eingerahmt wird. „Dieser Trail ist der Wahnsinn. Es startet ganz oben auf dem Berg und es fühlt sich an, als könne man bis ans Ende der Welt schauen. Dann geht es auf einem flowigen Trail zurück ins Dorf. Der Trail gehört definitiv zu den coolsten Trails, die ich bisher gefahren bin“, erzählt der 14-Jährige rückblickend.

Doch wer schon Cork7’s hinbekommt, dem steht es auch nach Action. Daher bleibt Ron nichts anders übrig, als Jackson in den Bikepark zu begleiten. Im Normalfall ist es eher so, dass die Erwachsenen ihren Kindern das Mountainbiken näherbringen. In der Familie Goldstone herrschen umgekehrte Verhältnisse. Beide machen von der vielfältigen Linienwahl auf den Trails Gebrauch, fahren teils zusammen und teils je nach Skill auf unterschiedlichen, aber parallel geführten Trailabschnitten. Ob auf Wallrides, Northshore-Elementen oder Switchbacks, beide haben auf ihre eigene Art und Weise eine Menge Spaß auf den Trails wie dem Hill Bill, der Milky Way oder der Strada del Sole. Jackson begeistert dabei mit seinem unwiderstehlichen, actiongeladenen Fahrstil.

Alle, denen Jackson und Ron Lust auf Flow und Fun gemacht haben, sollten sich ab dem 8. Juni mit Freunden oder Familie auf den Weg nach Serfaus-Fiss-Ladis machen. Die Trails, die die beiden im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gefahren sind, kann man sich auch in der virtuellen Trailmap vorab anschauen: www.bikepark-sfl.at/virtuelle- trailmap

Weitere News und Termine zum Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gibt es auf:
www.bikepark-sfl.at

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*