Snowboard Slopestyle Weltcup Finals am 27./28. März 2021

Freeski WC Corvatsch
© Roman Lachner

Snowboard Slopestyle Weltcup Finals am 27./28. März 2021 finden neues Zuhause im Corvatsch Park in Silvaplana (SUI)

St. Moritz und Engadin bewerben sich zusammen mit Swiss Ski für die Austragung der Ski-Freestyle und Snowboard World Championships 2025

(Silvaplana bei St. Moritz/SUI – 8. März 2021) Die Corvatsch AG freut sich die FIS Snowboard Slopestyle Weltcup Finals am 27. und 28. März 2021 zusätzlich zur 8. Freeski Ausgabe (26./27. März 2021) auszutragen. Corvatsch springt kurzfristig für das tschechische Spindleruv Mlyn ein, das sich aufgrund der dortigen Covid-19 Situation von der Durchführung zurückziehen musste.

Die Wintersaison 2020/2021 gestaltet sich mit wesentlich weniger Contests anders als gewöhnlich. Umso erfreulicher sind die Neuigkeiten, dass Snowboarden das offizielle Corvatsch Programm komplettiert. Nach nur einem einzigen Slopestyle Weltcup starten die Snowboarder nun in die FIS Freestyle World Championships (USA) und kommen Ende des Monats in den Corvatsch Park. Manch einer als Weltmeister.

Silvaplana weist als Austragungsort Geschichte vor. Bereits zum 8. Mal findet der Freeski Weltcup statt. Die lokale Expertise sowie das aussergewöhnliche Park Set-Up macht den Corvatsch zum perfekten Ort für Freestyler. Die nötige Infrastruktur ist vorhanden, der logische Schritt für die Veranstalter ist Snowboarden hinzuzufügen. Auch die Fahrer*innen zeigen sich begeistert, ihre Weltcup Saison in Silvaplana beschließen zu dürfen. 

Covid-19: Die gastgebende Organisatorin Corvatsch AG arbeitet eng mit den Verbänden Swiss Ski und FIS zusammen für ein Schutzkonzept, das über die kantonalen Vorgaben hinaus geht. Dieses strikte Covid-19 Protokoll ist in allen Bereichen einzuhalten, um Athletinnen und Athleten, Mitarbeitenden und generell allen, die in die Veranstaltung eingebunden sind, ein sicheres Umfeld bei der Durchführung des Weltcups zu gewährleisten. Gleichzeitig sorgt die FIS dafür, dass die Teams und Trainer in ihrer sogenannten „Bubble“ (Blase) bleiben und direkt von den Übersee-Contests nach Silvaplana/St. Moritz reisen. Der Event findet ohne Publikum vor Ort statt, wird aber online und im Fernsehen live übertragen.

Berwerbung für Ski-Freestyle und Snowboard World Championships 2025

Eine weitere aufregende Nachricht ist die Bewerbung für die Ski-Freestyle und Snowboard Weltmeisterschaften 2025. St. Moritz und das Engadin haben gemeinsam mit Swiss Ski ihre Kandidatur eingereicht. Bis Juni entscheidet die FIS (International Ski Federation), wer den Zuschlag erhält. Unterstützt vom Kanton zeigen sich die Oberengadiner Bergbahnen mit allen 12 Gemeinden, Silvaplana eingeschlossen, und Engadin St. Moritz Tourismus (ESTM AG) gespannt darüber, möglicherweise diese bedeutende Veranstaltung durchführen zu dürfen. Die Region engagiert sich sehr, ihre Aktivitäten und Angebote für Freestyle Snowboarder und Freeskier über die nächsten Jahre zu entfalten.

Weitere Informationen und Updates zum FIS Freeski & Snowboard World Cup Corvatsch:

Website Ι Facebook Ι Instagram

Hashtags: #corvatsch3303 #corvatschpark #snowboardworldcupcorvatsch #freeskiworldcupcorvatsch

###

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.