TauernBiken an Europas größten Wasserfällen

Wo die Krimmler Wasserfälle tosend über die Felsen stürzen, tun sich auch für Biker berauschend-schöne Naturerlebnisse auf: Ganz gemütlich am beliebten Tauernradweg, der entlang der Salzach verläuft – und ganz gewiss auf den 1.000 Kilometer TauernBike-Routen an allen Talseiten.

Die größten Wasserfälle Europas liefern den tosenden Applaus und einen erfrischenden Sprühnebel für das Rad- und Bike-Erlebnis in Krimml. Etappe 1 des Tauernradweges startet dort, wo die die Krimmler Ache in die Salzach mündet. Sie führt zwischen der Salzach und dem Rande des Nationalparks Hohe Tauern entlang ostwärts Richtung Zell am See und der Mozartstadt Salzburg – und auf seinen insgesamt 310 Kilometern weiter bis nach Passau. Unterwegs gibt es viele gute Gründe zum Absteigen oder Abbiegen: das Nationalparkzentrum in Mittersill, das Tauern Spa in Kaprun, die Großglockner Hochalpenstraße, die Burg Hohenwerfen oder die wildromantischen Salzachöfen. www.nationalpark.at

1.000 Kilometer Mountainbike-Abenteuer

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern um Krimml steht aber auch für „transalp-erprobte“ Bike-Abenteuer auf 1.000 Kilometer grenzüberschreitenden und per GPS erfassten Routen bis ins Südtiroler Ahrtal. Singletrails, Marathons und Bikeparks lassen die Räder surren. Die malerischen Nationalparktäler, die Grasberge in den Kitzbüheler Alpen und die Hochgebirgslandschaft der Hohen Tauern haben für jede Kondition die passende Etappe. Zu den wohl schönsten Zielen gehören das Krimmler Achental,
Hochkrimml mit dem 2.040 Meter hohen Plattenkogel, das Wildgerlostal oder das gletscherreiche Ober- und Untersulzbachtal. Mit der Gästekarte Krimml sind modernste Leih-E-Bikes und Kinderanhänger um etwa 30 Prozent günstiger. Viele Hoteliers und Gastwirte stellen ihren Gästen außerdem qualitativ hochwertige Trekking- oder Mountain-E-Bikes zur Verfügung. Anfängern wird wöchentlich ein kostenloses E-Bike-Fahrtechnik-Training angeboten. www.krimml.at

Es dreht sich nicht nur ums Rad

Nach dem Tag im Sattel freuen sich Radler und Biker aufs Absitzen und gemütlich Einkehren. Krimml hat gemütliche Unterkünfte – und viele Ideen für einen „bikefreien“ Tag: etwa den Besuch der WasserWelten und der mächtigen Krimmler Wasserfälle. Sie sind die größten Wasserfälle Europas und die fünftgrößten der Welt. – Oder eine Wanderung über den Wasserfallweg hinauf ins idyllische Krimmler Achental – und ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern. In Krimml gibt es einfache Genusswanderungen ebenso wie von Nationalpark Rangern geführte Touren in die Nationalparktäler und natürlich auch mehrtägige Gipfeltouren in die Dreitausender der Hohen Tauern. www.krimml.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert